Donnerstag, 30. August 2018

Zur Ehre Gottes

..möchte ich heute ein aktuelles Heilungszeugnis mit euch teilen. 

Seit einiger Zeit hatte meine Kondition extrem nachgelassen. Der Stress der letzten Zeit durch Hofverkauf, Kauf und Aufbau vom neuen Hof uswusw. hatte mir doch mehr zugesetzt, als ich wahrhaben wollte und deutliche Spuren hinterlassen. Zuletzt wurde es so heftig, dass ich bei der kleinsten Belastung total außer Puste kam und mein Herz anfing zu stolpern.. 

Irgendwie war mir klar, dass etwas Grundlegendes nicht stimmte und alle mahnten an, dass ich mich von den Ärzten durchckecken lassen solle. Ich bin bisher allerdings so gut wie nie in meinem Leben zum Arzt gegangen und da ich sowieso keine chemischen Medikamente nehme, diese aber i.d.R. das Einzige sind, was Ärzte zur Lösung anzubieten haben, habe ich das Thema lange vor mir her geschoben und meinen schlechten Zustand auf mein zunehmendes Alter, den Stress und sonstige Einflüsse bezogen. In den Tagen bevor ich vor etwa 2 Wochen zur Beisetzung meiner Mutter nach D-land reiste, wurde es dann nochmal schlimmer, da ich vorher noch etliches erledigen musste, wofür ich mir sonst deutlich mehr Zeit genommen hätte. Die Kartoffeln mussten noch geerntet, eine neue Pumpe installiert werden uswuswusw. Ich japste bei der kleinsten Anstrengung und schaffte kaum noch die hundert Meter vom Garten bis zum Haus den Berg hoch zu laufen, ohne mehrmals Pause zu machen. Meine Pumpe tanzte Samba und meine Lunge quietschte und knarzte wie ein altes Scheunentor... 

Als mich meine Schwester dann am Flughafen abholte, und ich die kurze Strecke bis zum Parkplatz nur noch mit Mühe schaffte, war ich wirklich am Ende und es kamen noch Schmerzen im Brustkorb hinzu, so dass ich nicht liegen, sitzen oder stehen konnte und in der Nacht kaum noch Schlaf fand. Ohne jede Übertreibung kann man sagen, ich pfiff wirklich auf dem allerletzten Loch! 

Am folgenden Tag war dann u.a. bereits ein Treffen mit meinen Geschwistern Kutscho und Mirela angesagt, von denen ich wirklich sagen kann, dass wir durch Gottes Gnade vollkommen eins im Geist sind. Als sie mich sahen, waren sie ziemlich erschrocken, denn ich war in den wenigen Wochen seit unserer letzten Begegnung plötzlich zum "alten Mann" mutiert. Wir fuhren dann zu Ikea, weil Kutscho etwas besorgen wollte, und tranken etwas im Café. Dort beteten wir dann. Ich setzte mich zwischen die beiden auf das Sofa und sie legten mir die Hände auf. Sofort erlebte ich eine unsagbare Befreiung - der Schmerz und der Druck wurden regelrecht aus meinem Körper heraus genommen. Es war plötzlich alles wieder so leicht, dass ich es kaum fassen konnte. Wir priesen und lobten und dankten Gott aus vollem Hals. HELLELUJA!!! Als ich später am Tag wieder zu meiner Schwester und ihrer Familie zurück kam, konnten alle diese Veränderung an mir sehen und ich war zu einem lebendigen Zeugnis für die wunderbare und heilende Kraft Gottes geworden. Mein Zustand verbesserte sich noch zusehends. Nun konnte ich in der Nacht wieder kaum schlafen, aber diesmal, weil ich nicht aufhören konnte Gott zu loben und zu preisen und zu danken! :-) 

Am folgenden Tag der Beisetzung, konnte ich nicht nur den ewig weiten Weg von der Kapelle bis zur Grabstelle ohne Mühe laufen, sondern sogar meinen jüngsten Enkel dabei auf dem Arm tragen, was vorher völlig undenkbar gewesen wäre. 


Einige Tage später konnten wir in der Folge davon sogar für den Mann meiner Nichte beten, der eigentlich selber gar nicht glaubt, aber da er schon seit längerer Zeit an starken Schwindelanfällen bis hin zum "blackout" litt, die ihm das Arbeiten und das Autofahren fast unmöglich machten, und auch er ja meine Heilung miterlebt hatte, ließ er es zu, dass wir für ihn beteten, als ich mit Kutscho dort etwas abholen musste. Auch er hat dann eine so deutliche Verbesserung erlebt, dass es ihm in den folgenden Tagen das erste Mal seit Wochen wieder richtig gut ging und er nach der Beisetzung meiner geliebten Mutter sogar mit der Family am Wochende wegfahren konnte. 

Vertraue wie ein Kind auf Gott unseren Vater und das vollkommene Erlösungswerk seines Sohnes JESUS - ALLE seine Worte sind wahr und sind LEBEN! 

Löse dich von deinen Zweifeln und überwinde den Kleinglauben und besonders auch den Unglauben, nimm JEDE seiner Verheißungen an und gib Gott allezeit die Ehre. Er sei in all unserem denken, reden und tun gepriesen - heute und in alle Ewigkeit! 

Sein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. 

Mat 18:19 Weiter sage ich euch, wenn zwei von euch übereinkommen werden auf Erden über irgend eine Sache, für die sie bitten wollen, so soll sie ihnen zuteil werden von meinem Vater im Himmel. Mat 18:20 Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.


 Amen und Halleluja!!

***


Keine Kommentare: