Montag, 8. Oktober 2007

Kein Kommentar...

Straßburg
Die Parlamentarische Versammlung des Europarates hat die Lehre des Kreationismus (Schöpfungslehre) in den Schulen scharf verurteilt wie die „Welt berichtet". In dem Bericht, der mit 48 zu 25 Stimmen angenommen wurde, wird behauptet, dass der Kreationismus „eine Bedrohung für die Menschenrechte" werden könnte. In dem Bericht wird auch die Lehre vom „Intelligent Design" abgelehnt.

Für den Europarat bestehe eine „ernste Gefahr", dass durch die „Unterrichtung kreationistischer Lehren in der Schule in den Köpfen der Kinder eine gefährliche Vermischung von Glauben und Religion auf der einen Seite und Wissenschaft auf der anderen Seite" erfolge.

Im Bericht, der von der luxemburgischen liberalen Europarats-Abgeordneten Anne Brasseur eingebracht wurde, wird auch behauptet, dass die meisten Kreationisten Christen oder Muslime seien und der Kampf gegen die Evolutionstheorie oft aus „religiösem Extremismus" gespeist werde. Diese sollen sogar mit „rechtsextremen politischen Bewegungen" verbunden sein.

Außerdem sollen laut dem Europarat-Bericht die „kreationistische Bewegungen" politische Macht anstreben, die Demokratie ablehnen und eine Gottesherrschaft anstreben.

***

(jetzt kann ich mir aber doch eine Bemerkung nicht verkneifen) Halten wir also fest:

1. Die Parlamentarier befürchten, es könnte jmd. mit einer anderen Meinung in der Demokratie politische Macht anstreben - und:

2. Die E-Theoretiker und Wissenschafts-Jünger befürchten, dass

Gott die Herschaft antreten könnte...

na das sollte man natürlich verbieten, bevor solche schrecklichen Dinge passieren !!

*****

Kommentare:

Robert hat gesagt…

stimmt das ist der geist des antichristen.

Anonym hat gesagt…

...please where can I buy a unicorn?