Freitag, 27. Juli 2007

Hemmschwelle

...kommt dir das bekannt vor? Jeder bleibt dort, wo er/sie sich am besten auskennt und wohlfühlt. Jugendliche unter sich, Alte genauso, Erfolgreiche und Looser können sich nicht ab, Motorradfreaks, Fussballfans und Tennisclub, Alkis in ihrer Stammkneipe, Kiffer hängen zusammen ab uswusw. Nur bei den Christen ist das anders: Die sind offen für jeden und für alles, freuen sich über jeden tätowierten Exknacki, der in ihrer Gemeinde auftaucht, gehen immer die Penner unter den Brücken besuchen und reden überall und jederzeit offen über ihren Glauben! (kleiner Scherz)

Ach nee - wir müssen ja ein heiliges Leben führen und uns von den Sündern fernhalten, können jeden abhaken, der was anderes als an Jesus glaubt, beäugen uns auch untereinander argwöhnisch, wo denn da was falsch läuft und sagen mit wehenden Fahnen allem und jedem den Kampf an, wo irgendwas nicht so läuft, wie Gott das will...wir sind ja schliesslich auserwählt und berufen, Gottes Bodenpersonal und triefen nur so vor Durchblick und heiligem Geist!
Ok - war jetzt ein bisschen übertrieben, aber auch irgendwie wahr - oder!?

Wo kommt nur dieses unseelige "christliche Ghetto" her, in dem die meißten Gläubigen und Gemeinden sich aufhalten und denken, sie müssten dort nur ausharren und durchhalten bis zum Ende, dann wird schon alles ok sein???
Manche Sekten sprechen offen ein "Kontaktverbot" zu Andersdenkenden und Nichtmitgliedern aus, aber viele verhalten sich ohnehin so, als ob in der Bibel steht:

Wenn du Christ geworden bist, dann geh bloß nicht mehr vor die Tür und beweg dich nur noch unter Deinesgleichen!
(1.Buch vom Irrtum, Vers 1)

Also ich rufe hiermit öffentlich zum

DAMMBRUCH UND HEMMSCHWELLENABBAU

auf, denn da steht in Wirklichkeit:
Geht überall hin, an alle Ecken der Erde. Bringt alle Leute dazu, so zu leben, wie ich es euch beigebracht habe...
(Mt.27,19 VB)

HALLO -"überall hin" (in "alle Welt" bei Luther)!!!
..und "hingehen" - (nicht hinlegen :-) ...also hoch die Ärsche, keine faulen Ausreden ausbrüten und dorthin gehen, wo die Kacke dampft!!

Wir müsssen schon mit unserem "Rettungswagen bis in die Hölle" fahren und nicht draussen warten, ob villeicht einer rauskommt!

***

Kommentare:

Jocky hat gesagt…

Jepp, too true.

Hmm, es ist eben so viel sicherer und einfacher in seinem gewohnten Umfeld zu sein. Da weiß ich wie ich mich verhalten und bewegen muss.

Da draußen in der bösen Welt kenne ich die Spielregeln nicht.

maze hat gesagt…

Übertrieben? Schön wär's! Ob es Tabu-Themen sind oder andersdenkende Menschen... Die Tabu-Zone ist viel zu groß. Ein Grund, warum ich von zuhause weg bin und neues lernen wollte/will. Sehr oft falle ich aber in die Muster zurück und habe Angst vor neuem. Changing rulez!