Freitag, 1. August 2008

Blogstock

..mancheiner ist jetzt zum Freakstock gefahren und mich trifft heute ein Blogstock ;)

Don Ralfo schmeisst wie ein Wilder mit so einem Ding um sich und hat dabei auch mich getroffen - autsch.

Da sowohl seine eigenen Statements dazu, als auch die der anderen Leidensgenossen wie z.B. Maze oder besonders auch Talitakum sehr lesenswert und erfrischend sind, bin ich jetzt ein wenig in der Klemme:

Was soll ich denn nun noch dazu sagen?

1. Wie hast Du Gottes Liebe erfahren und empfangen?
2. Was sind für Dich
Hindernisse und Schwierigkeiten im Empfangen dieser Liebe?
3. Was würdest Du
anderen raten, die Gottes Liebe erfahren wollen?

Da ich in meinem gestrigen Post bereits einen kleinen Hinweis auf die erste Frage gegeben habe, werde ich es heute mal einfach machen:

1. in meinem gaaanzen Leben :-)

2. wenn ich blind und taub dafür bin :-(

3. öffne deine Augen und Ohren!

jo - das war´s schon, wenn ich diese Punkte jetzt noch ausmalen würde, dann könnte das schnell in einen Epos ausarten, denn ich empfinde tatsächlich mein komplettes Leben als völlig von Gottes Liebe durchdrungen, getragen und erfüllt. Klar gab/gibt es Zeiten, wo ich blind dafür war/bin - wird aber immer seltener ;-)

Ich denke wirklich man braucht Hilfe um Gottes Liebe NICHT zu erleben.

Ok, da wird ja auch genug angeboten, und tatsächlich ist die Welt eifrig und einfallsreich dabei, unsere Aufmerksamkeit auf sich und weg von Gott zu lenken, doch die eigentliche Substanz des Lebens ist nunmal diese wunderbare Liebe Gottes - wenn man dann noch von Jesus berührt wird und die Kraft des Heiligen Geistes erlebt...

achja, ich wollte ja hier keinen Epos schreiben.

--------

Und wen beglücke ich jetzt mit dem Ding?

Mich würde mal interessieren, was Günter und Stefan dazu zu sagen - ähm zu schreiben haben.

**

1 Kommentar:

Robert hat gesagt…

Zisch und hi ich schnapp mir mal den Blockstab und hol in mir zu mir besonders die Fragen.