Donnerstag, 5. März 2009

Vater verherrliche deinen Namen!

Heute ist mal wieder ein Post fällig.
Denke also darüber nach, was mich grade am meisten bewegt - der 1. Band "Gottes Generäle" beschäftigt mich sehr (woow - ich lese schon wieder ein Buch!) und es gäbe unendlich viel zu posten darüber. Es ist so faszinierend, wie sehr Gott Menschen mit Hl.Geist salben und mit den kraftvollsten Diensten und Gaben segnen kann, die sich ihm RADIKAL zur Verfügung stellen und im Glauben, Vertrauen, Reden und Handeln völlig im Wort einzementiert sind und für Jesus brennen! Keine der dort beschriebenen "unglaublichen" Begebenheiten ruft in mir den geringsten Zweifel hervor und mir wird wiedermal bewußt, wie sehr der Geist Gottes mich und meine Denke in der kurzen Zeit seit ich in Sprachen bete, drastisch verändert hat. Vielmehr ist alles dort beschriebene Bestätigung und baut und festigt weiter, so wie Gott es will - nicht aus eigenem Bemühen!

Aber auch über meine persönl. Situation gäbe es viel zu sagen, die Anfechtungen und Prüfungen, die wirklich bewegten Zeiten, theologische und exegetische Themen brennen mir förmlich unter den Fingern uswusw -
während ich also noch darüber nachdenke, womit ich euch Bloggerfreunde heute beglücken werde, passiert mir folgendes:

Gestern morgen bin ich mit enormen Rückenschmerzen aus dem Bett gekrochen, konnte mich kaum anziehen und musste erstmal einen Termin absagen, da an Autofahren nicht zu denken war. Die Ursache lokalisierte ich in dem bewegungstechnisch doch sehr anderen lifestyle für mich hier in D-land und in einem ungewöhnl. eiernden Bürostuhl, auf dem ich hier öfter sitze.
So habe ich zwar ein heißes Bad genommen, habe aber nur sehr halbherzig für oder gegen irgendetwas i.d.Sache gebeten, da ich das eben für eine anatomische "Ernte" halte und man kann ja da nicht von Krankheit reden. Also habe ich meinen Tag mühsam wie ein alter Mann und unter Schmerzen verbracht, die mich nicht aufrecht gehen liessen - alles war eine Qual, sogar zu husten!

Heute war es dann ähnlich und ich hatte große Mühe aus dem Stuhl hochzukommen, als mein Handy klingelte. Da ich im Gespräch meinen desolaten Zustand erwähnte, kam gleich die Frage, ob ich schon beim Arzt gewesen sei? "Ja klar, beim besten den es gibt!" war meine Antwort und als das ein Fragezeichen erntete, erklärte ich:

"Jesus ist mein Arzt."

"Jetzt komm mir bloß nicht so, sonst leg ich gleich auf..." war die halbernst gemeinte Antwort.
Dieser Bruder würde sich ohne zu zögern sofort als Christ bekennen, aber "sowas" ist einfach nicht sein Ding - hmmm...
Einige Zeit wirkte dieser Part des Gesprächs noch nach und dann sage ich plötzlich wie "aus heiterem Himmel":

"Vater verherrliche deinen Namen!"

Und so ist es passiert: Die Schmerzen waren SOFORT weg und ich rutsche hier auf Knieen herum und hüpfe und tanze ohne die GERINGSTEN Einschränkungen und völlig schmerzfrei!!
(ehrlich gesagt muss ich andauernd wieder aufspringen, weil ich es selber kaum raffen kann!)

OH JA - SEINE HERRLICHKEIT WILL OFFENBAR WERDEN - DARUM GEHT ES IN UNSEREM LEBEN ALS GOTTES KINDER!!!

Ahh - ich lliiiieeeebe das und bin total froh, euch hier keine secondhand-story aus dem vorigen Jahrhundert oder meine pfiffigen theologischen Schlauheiten präsentieren zu müssen, sondern ein so wunderbares Zeugnis über unseren wunderbaren Papa und seine wunderbaren Überraschungen

:-)

Wenn es irgendwas in deinem Leben gibt, was dich hindert unseren Vater aus vollem Hals zu loben, wovon du aber denkst, es wäre "normal" und Gott hätte damit eigentl. gar nix zu tun, dann denke lieber nochmal nach, ob du dich nicht im Irrtum befindest und ob deine Duldsamkeit oder deine Ansichten nicht den Geist in Wahrheit daran hindern, in deinem Leben machtvoll durchzubrechen!

GOTT IST GOTT - JESUS LIEBT DICH TOTAL UND DER HEILIGE GEIST TUT MEHR, ALS WIR JE ERWARTEN ODER ERBITTEN!

H A L E L U J A

*****

Kommentare:

Helmut hat gesagt…

Und niemand sage jetzt:
Ja das ist bei Bento so :-)

[Apg 3,11] Da er sich aber zu Petrus und Johannes hielt, lief alles Volk voll Erstaunen bei ihnen zusammen in der sogenannten Halle Salomos. [Apg 3,12] Als Petrus das sah, antwortete er dem Volke: Ihr israelitischen Männer, was verwundert ihr euch darüber, oder was blickt ihr auf uns, als hätten wir durch eigene Kraft oder Frömmigkeit bewirkt, daß dieser wandelt?

[Apg 3,16] Und auf den Glauben an seinen Namen hin hat sein Name diesen [Mann] hier, den ihr sehet und kennet, gestärkt, und der durch ihn [gewirkte] Glaube hat ihm diese volle Gesundheit gegeben vor euch allen.


Klasse Bento,

Helmut

Bento hat gesagt…

ach komm Helmut, du vermasselst ja alles - ich wollte jetzt eigentlich die Sekte der Bentoniten gründen und demnäxt von einem Rollce-Royce aus huldvoll meinen jubelnden Anhängern zuwinken... ;-DD

Apassionata hat gesagt…

Dein letzter Kommentar mit dem Rollce-Royce macht Dich wieder zum Menschen, und hoffentlich hat das schicke Auto ne schöne Beule abgekriegt und Bordeauxdogge Hutsch die schicken Polster versabbert und angefressen. Man müßte nämlich bei all den Wundern sonst denken, daß Du schon mit einem Bein im Himmel ohne Fehl und Tadel lebst. Was ich sagen will, glauben wir alle, die jemanden krank haben zu wenig oder sind wir schon halb verworfen. Nun ja, so was könnte ich schon bald denken, sag dennoch statt Halleluja "Herr erbarm Dich". Ich gönne Dir natürlich und Jedem hier alle Wunder von ganzem Herzen. Gott ist Gott, aber auch unbegreifllich. Sehe aber ein, daß man die Wunder Gottes bezeugen muß zur Ermutigung.

Apassionata hat gesagt…

Dein letzter Kommentar mit dem Rollce-Royce macht Dich wieder zum Menschen, und hoffentlich hat das schicke Auto ne schöne Beule abgekriegt und Bordeauxdogge Hutsch die schicken Polster versabbert und angefressen. Man müßte nämlich bei all den Wundern sonst denken, daß Du schon mit einem Bein im Himmel ohne Fehl und Tadel lebst. Was ich sagen will, glauben wir alle, die jemanden krank haben zu wenig oder sind wir schon halb verworfen. Nun ja, so was könnte ich schon bald denken, sag dennoch statt Halleluja "Herr erbarm Dich". Ich gönne Dir natürlich und Jedem hier alle Wunder von ganzem Herzen. Gott ist Gott, aber auch unbegreifllich. Sehe aber ein, daß man die Wunder Gottes bezeugen muß zur Ermutigung.

Apassionata hat gesagt…

Das ist ja schrecklich, die Bordeauxdogge hat mit ihrer Pfote wohl unkoordiniert auf meiner Tastatur herumgetippt.

Helmut hat gesagt…

Hallo Apassionata,
Ich zitiere Dich:
"Man müßte nämlich bei all den Wundern sonst denken, daß Du schon mit einem Bein im Himmel ohne Fehl und Tadel lebst."



Mit einem Bein im Himmel?
Ich bin ganz dor hin versetzt
worden:-) :-) :-)
Du weißt schon Charismatiger, mit beiden Beinen fest in der Luft:-)

[Eph 2,4] Gott aber, der reich ist an Barmherzigkeit, hat um seiner vielen Liebe willen, womit er uns geliebt hat,
[Eph 2,5] auch uns, die wir in den Vergehungen tot waren, mit dem Christus lebendig gemacht - durch Gnade seid ihr errettet!


[Eph 2,6] Er hat uns mitauferweckt und mitsitzen lassen in der Himmelswelt in Christus Jesus,



[Eph 2,7] damit er in den kommenden Zeitaltern den überragenden Reichtum seiner Gnade in Güte an uns erwiese in Christus Jesus.

[Eph 2,8] Denn aus Gnade seid ihr errettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es;


Also Ohne Fel und Tadel Total reingewaschen aus Gnade.

Helmut

sabina hat gesagt…

Nach 5 Minuten Lachen finde ich wieder Wort: Danke ihr für einen schallend, lachenden und fröhliche Morgenstart :-D sowohl hier als auch per Mail ... zu herrlich auch der absolut natürliche Umgang mit dem unnatürlichem ... Ich denke schon, dass wir zusammen mit Gott Spaß haben dürfen :-D denn ich erkenne keine Gotteslästerung. Auch wir Bodenläufer brauchen die Visionen und lieben die Wasser- und Luftläufer. Außerdem könnt ihr ja auch was von uns lernen ... ein geben und nehmen und beschenken.
Habt einen gesegneten Tag, wo auch immer ihr seit!!

sabina hat gesagt…

der kaffee wirkt noch nicht, deshalb sind einige buchstaben nicht da oder falsch oder klein oder groß... egalo ... trinken charesmatiger eigentlich kaffee oder kommen die schon geputscht in die hufe? vielleicht sollte ich die sorte wechseln ...

Bento hat gesagt…

hihi - jo echt ein lustiges Völkchen hier, wir haben schließl. auch den Auftrag bekommen, uns zu freuen und wir Erretteten haben wirkl. allen Grund dazu! :-)

Ja Helmut hat recht und wiedermal die passenden Bibelstellen parat - der Punkt ist, daß es tatsächl. ALLES haarklein in der Bibel steht, aber wir es einfach "anders sehen" weil wir es einfach nicht in die Birne kriegen, daß es alles auch 100% uns meint! Wir überhören es einfach, wenn Jesus sagt, wir Glaubenden sollen genauso handeln wie Er, weil wir anders gelehrt wurden, uns das einfach nicht vorstellen können, uns nicht für würdig genug halten oder whatever - es bleibt aber sein Wort! (Joh.14,12)

Wie ich im Post zur "Realität der geistigen Welt" schon sagte, kommt es auf unsere Kooperation an, damit Gott uns wunderbar und machtvoll segnen kann. Jedes Wort des Evangeliums will einen grenzenlosen (übernatürlichen) Glauben und völliges Vertrauen zu Gott in uns wecken und wir sollten einfach nicht ständig unserem Verstandesfilter erlauben, nur das durchzulassen, was er für genehmigungsfähig hält - wie Jesus sagt, werden wir nur erkennen was dran ist, wenn wir glauben + tun was er sagt.

Jeder hat im Grunde das Potenzial auf den Mount Everest zu klettern, aber wenn wir es eigentl. gar nicht wollen, uns nicht für fähig halten oder nicht bereit sind dafür zu trainieren und unser ganzes Leben darauf auszurichten, bleibt uns nur, Bücher von Reinhold Messner zu lesen oder die verrückten Himmelsstürmer vom Basislager aus zu beobachten...

Für mich war das gestern auch eine wichtige Offenbarung und DAS ist der eigentl. Grund, warum ich nicht erst heute oder morgen auf "natürlichem Weg" von dem Schmerz befreit wurde und nicht, weil Papa mich mehr lieben würde oder ich so ein toller Glaubenshecht bin!

Glauben wir wirklich, daß Gott sich an und durch uns offenbaren will? Und deckt sich unser Konzept von Gottes Herrlichkeit mit dem, was Jesus uns darüber offenbart hat??

Segenregen

curioustraveller hat gesagt…

... ich wollte jetzt eigentlich die Sekte der Bentoniten gründen und demnäxt von einem Rollce-Royce aus huldvoll meinen jubelnden Anhängern zuwinken... ;-DD ...

*imgeldbeutelkram* äh, ich hab' hier nur noch 4 Euro 37, reicht das für's erste?

;-)

Hi Bento, finde ich echt klasse, was Gott in Deinem Leben tut. In letzter Zeit findet seine Stimme häufiger mal auch den Weg zu mir altem skeptischem Zweifler-Sturkopp. Saß vor kurzem an der Predigtvorbereitung zu einer Predigt zum Thema "Gemeinschaft" - nachdem wir am Tag zuvor einen Doppelaustritt aus der Gemeinde hatten. War nicht so motivierend und ich hab' das Vorbereiten sein lassen. Nachts wachte ich um 2.15 aus dem Schlaf auf und hatte den Gedanken "Psalm 133" im Kopf, so klar, als wie wenn ich eine Stimme hören würde. Nach einigem Zögern stand ich auf und las nach - und da steht die Stelle, wie fein und lieblich es ist, wenn Brüder einträchtig beieinander sind, und wie Gott dort seinen Segen verheißt". Die Predigt schrieb sich am anderen Tag von selbst.
Gestern noch mal was anderes: Ich laufe in der Mittagspause hier so um den Häuserblock, einen Zigarillo in der Hand und genehmige mir einige Lungenzüge. Auf einmal wieder so ein Eindruck, der mir glasklar vor Augen steht: "Ich will, dass Du das Rauchen endgültig steckst". Ich sage "Wie du meinst, Herr" und schmeiße meine angebrochene Packung Dannemännchen in den Müll.

Und gestern abend eine Super-Gebetszeit mit meiner Frau - was bei uns, muss ich zu meiner Schande gestehen, wirklich selten ist...

Ich habe den Eindruck, Gott bereitet hier etwas vor...

äähh ... wieso poste ich das eigentlich nicht in meinem Blog ???

Bento hat gesagt…

DANKE für das kraftvolle Zeugnis Rolf!
*jubeltanzfreu* :-)

oh ja, wir sind Leib + Tempel und Gott hat richtig was vor mit uns - wir sollten sofort reagieren, wenn er spricht und alles in die Tonne schmeißen woran wir uns noch festhalten, damit er unsere leeren Hände mit wunderbarem Segen füllen kann!!

HALELUJA

ps - das mit der Gebetszeit ist genial :-)
SEgen euch!

Apassionata hat gesagt…

Danke Helmut, ich mußte aber so schreiben. Wenn ich etwas anderes Frommes gesagt hätte, wäre das von mir nicht echt. Gewisse Ereignisse bei mir haben meine Zuversicht zu Gott zwar nicht erlöscht, aber vernebelt. Bento hat mich wirklich ohne es zu wollen mit seinem Wundererlebnis etwas bedrückt. Aber ich habe gestern Nachmittag Gott ganz anders erfahren. Er hat mir das schlechte Gewissen weggenommen, was ich mir machte, weil mein Mann durch die Chemotherapie so abgenommen hat, und ich mich blöderweise dafür verantwortlich fühlte. Ich kann das jetzt so annehmen und Gott anheimstellen.(Grübel,grübel was könnte ihm schmecken?) Die zitierten Bibelstellen gelten auch mir, leider verschleiert das Mister Kacke und ich muß mich halt immer wieder erinnern lassen und die Verheißung neu umso fester im Herzen festhalten und bewahren. Danke für Deine Mühe!!! (Zum Glück fressen Bordeauxdoggen keine Bibelsprüche, aber sie zeigen stückweit Gottes liebevolle,treue Gemüt)

Bento hat gesagt…

ja Apassionata - das merke ich wohl und ich bin so froh, daß du autentisch reagierst und deinen Humor beibehälst...

bei Reinhold Messner sind die Zehen abgefroren und sein Bruder ist abgestürzt und umgekommen, so hat alles seinen Preis...

Apassionata hat gesagt…

Ja genau Bento! Habe beim Spaziergang mit dem Hund über die geistlichen Mount Everest Kletterer nachgedacht und für mich festgestellt, daß man auch im Tal oder am Meer den Segen Gottes spüren darf. Ja der Reinhold Messner mußte seinen Preis zahlen, und ich mag die Berge nicht, sie erschlagen mich und mir wird in der Höhe kotzübel. Du hast ja selber eingelenkt, für mich hinkt der Vergleich. Es ist die Sicht der Dinge. Ob im Tal, auf dem Berg oder gar am schönen Meer mit dem Ausblick aufs herrliche kahle Nichts. Mister Kacke und die Anfechtung erwarten uns überall. Sehr wahrscheinlich ist der Humor für mich eine liebevolle Waffenrüstung Gottes, die er mir für die Widrigkeiten des Lebens angeschustert hat. Er läßt mir halt ab und an den Spaß die Rolle des geistlichen Clown zu spielen.

windhauch hat gesagt…

Ja, er tut auch heute noch Wunder, Stunde um Stunde Tag für Tag...!!!! :-D
(http://www.youtube.com/watch?v=nhl5de8qO1M)