Sonntag, 18. Juli 2010

Verschwende nicht deine Zeit

...dem Nichtigen hinterher zu jagen!

Er verlasse sich nicht auf Nichtiges, er wird irregeführt; denn Nichtiges wird sein Lohn dafür sein.
(Hiob15:31)


Wozu brauchen wir dieses und warum brauchen wir jenes....



wir tanzen an den Füssen des HERRN -

...da ist die helle Freude, alles ist die reinste Wonne...

PREIS DEM HERRN!





Und es geschah, als die Lade Jahwes in die Stadt Davids kam, da schaute Michal, die Tochter Sauls, durchs Fenster; und sie sah den König David vor Jahwe hüpfen und tanzen, und sie verachtete ihn in ihrem Herzen.
(2.Sam.6:16)

...die Welt wird uns für durchgknallt halten - uns belächeln, verspotten und verachten -
na und?

***

Kommentare:

Jesus Punk hat gesagt…

Amen!

Scheißegal ob ich mich zum Idioten mache.... solange ich Jesus zum Helden mache ist alles klar! JAWOHL

;-)

Sei ermutigt hat gesagt…

Lasst Euch von Jesus ermutigen und überraschen!

Wahrlich ein Gewaschener ist in der Gegenwart Gottes willkommen und wird ein vollkommen reines Gewissen von Gott geschenkt!

„Würdig ist das Lamm, das sich hat schlachten lassen“ (Offenbarung 5,11).

Der Himmel ist von denen bevölkert, die durch das Blut Jesu erlöst wurden. In der Offenbarung sah Johannes die, die „ihre Kleider gewaschen und im Blut des Lammes weiß gemacht haben“ (Offenbarung 7,14).

Das Waschen im Blut Jesu ist der Schlüssel zur Tür der göttlichen Segnungen, der Pass ins Reich Gottes und das Passwort, das uns den himmlischen Thronsaal öffnet.

Ja, die Reinigung durch das Blut Jesu entfernt alles, das die Heiligkeit Gottes verletzt.

Ja, die Reinigung durch das Blut Jesu wäscht alles Üble und Unausstehliche hinweg, und alles Böse, das auch uns schadet.

Dieses Waschen führt dazu, dass Gott uns annimmt und wir uns auch selbst annehmen können. Er vergibt uns und wir sind mit Ihm und uns im Reinen. Sein Blut macht allen Schaden gut und schenkt Vergebung!

Wasch unseree Schuld von uns ab ... Erschaffe uns, Gott, ein reines Herz und gib uns einen neuen, beständigen Geist!

Gott sei ewig aus dankbarem Herzen gepriesen!

Josef Sefton hat gesagt…

Gott hat Gefallen an Menschen, die glauben und nicht an seiner Güte zweifeln.

Der Herr Jesus ist voll Liebe und Erbarmen, voll Geduld und unendlicher Güte.

So unermesslich groß wie der Himmel ist seine Güte zu denen, die ihn ehren. Wahrlich will Jesus uns seine Liebe und Barmherzigkeit schenken.

Wenn Du mal wieder am Boden liegst und an Dir selbst zweifelst, denk daran, dass es nicht das Ende der Welt bedeutet. Wenn Du Fehler gemacht hast. Gott weiß, dass Du nicht perfekt bist. Er will Dir mit seiner Gnade helfen.

Ja, Er will uns helfen wo wir selber gar nichts dazu tun können.
Ja, die Güte Jesu bleibt für immer bestehen; bis in die fernste Zukunft gilt sie denen, die Ihn ehren.

Bevor uns Gott seine Pläne vollständig offenbart, müssen wir in uns die Wahrheit wieder ganz neu hervorrufen, dass wir einen guten treuen Gott haben, der uns
gute Dinge, gute Verheißungen und eine gute Zukunft geben möchte.

Nimm es für dich ganz persönlich!
Du wirst Gott damit ehren und Ihm gefallen!

Wasch unsere Schuld von uns ab. Erschaffe uns, Gott, ein reines Herz und gib uns einen neuen, beständigen Geist!

Gott sei ewig aus dankbarem Herzen gepriesen!

Jesus lebt und liebt dich hat gesagt…

Du kannst dein liebevoller Vater auch kennenlernen.

Gott will uns lehren durch seine Stimme und durch die heilige Bibel. Wenn wir sowohl hören als auch tun, was Gott uns befiehlt, dann werden wir glücklicher und gesegnet sein.

Jesus spricht: Matthäus 7.7 Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.

Jesus soll als König der Könige gefeiert! Beginnen wir Gott wegen seiner vielen Taten und Wunder zu preisen!

Nur wer zu Jesus sagt, ja Herr Jesus ich will zu dir gehören und dich hoch ehren, nur dem kann Gott die Sünden vergeben und nur der kann mit Gott Gemeinschaft haben und die Ewigkeit in seiner Gegenwart verbringen.

Jesus tut es Leid, um die Menschen, die das nicht können. Jeder einzelne Mensch ist ihm wichtig. Gott als Schöpfer liebt jedes seiner Geschöpfe. Aber Gott nimmt uns auch ernst. Wer nicht bei ihm sein möchte, den lässt er auch ziehen. Gott nimmt sich seine Liebe nicht mit Gewalt! Was will Gott von den Menschen! Was erwartet Gott von den Menschen in Deutschland?

Ehrliche Suchende lassen wir uns bereit sein unsere Fehler vor Gott einzusehen und zu bereuen.

Wahrlich Gott geht es immer darum mit uns eine persönliche Beziehung zu haben. Er möchte mit uns zusammen sein. Er möchte mit uns Gemeinschaft haben. Weil er uns so sehr liebt möchte er einfach Zeit mit uns verbringen.

Das eigentliche Problem ist dass Gott nicht Zentrum unseres Lebens ist, so wie es eigentlich sein sollte!

Jetzt kommen wir an einem Punkt, wo jeder selbst in sein Leben gucken muss. Wie sieht es da drin wirklich aus?

Gott fordert von uns, dass wir, das, was wir falsch gemacht haben, zutiefst bereuen.

Sei sehr ermutigt, denn Gott hat immer Zeit für dich. Er hört dir zu. Rede mit ihm über alles was dich so bewegt, was dich bedrückt. Wenn du in manchen Situationen keinen Ausweg mehr siehst, gibt er dir bestimmt neuen Mut.

Sei kräftig ermutigt denn Gottes Liebe tut beides – sie sorgt sich und sie diszipliniert. so dass unsere Liebe zueinander beständiger, aufopfernder und
bedingungsloser wird.

Gott wartet geduldig, bis du zu ihm kommst. Er wartet sehnsüchtig auf jeden von uns und er genießt es unheimlich mit uns zusammen zu sein. Gott tut es weh, wenn er Menschen egal ist.

Sei kräftig ermutigt, denn du kannst die Wahrheit, die Lehre der Bibel, hören, lesen, studieren und gehorsam und treu zur Ehre Gottes umsetzen. Viel Freude dabei.

Gott sei ewig aus dankbarem Herzen gepriesen.