Sonntag, 6. Juni 2010

Heilung für den Körper

...oder hatte ich darüber schonmal was geschrieben? ;-))

Wie oft hört man, das Heil der Seele wäre doch viel wichtiger, als die Heilung des Körpers - wer hat uns nur dieses Männchen in´s Ohr gesetzt und ihm erlaubt sowas zu reden?? Gottes Wort ist das nicht!

Ok, wenn ich wählen müsste, dann...
doch Jesus hat diesen Unterschied nicht gemacht und oft genug ging die Befreiung und Heilung von körperlichen Leiden der Umkehr zu Gott vorraus (ja sie wurde sogar völlig ungeachtet dessen geschenkt!) Wie kann man denn überhaupt volle pulle Gott den Vater loben, wenn der Körper in den Fesseln des Satans gefangen ist?

"Jesus von Nazareth, wie Gott ihn mit Heiligem Geist und mit Kraft gesalbt hat, der umherging, wohltuend und heilend alle, die von dem Teufel überwältigt waren; denn Gott war mit ihm."
(Apg 10:38)

Ist Gott etwa nicht mit uns?
Schauen wir auf unsere Mängel oder auf Gottes Kraft?
Besser wir stehen gegen die Werke des Satans auf und fragen nicht freundlich ob es ihnen evtl. recht wäre zu gehen...

Es ist so fatal das Heil in Geist, Seele und Körper zu zersägen - was wir im Geist empfangen muss durch die Seele in den Körper und in die Welt gelangen und nicht irgendwo in den geistl. Sphären versickern - Heil ist Heil und betrifft genauso unser ganzes Fleisch:

"Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden.
Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleisch."

(Spr 4:20-22)




Gottes Worte sind Leben UND Gesundheit für alles Fleisch -
finde sie!


Unsere Heilungsgebete sind so oft eine halbherzige Sache und zeugen mehr von Unsicherheit als von Vertrauen zum Vater und dem festen Grund von Gottes Wort - besonders wenn man vorsichtshalber noch dranhängt "wenn es denn dein Wille ist" zeugt das nicht etwa von Demut sondern von Unwissenheit bzgl. Gottes Willen - und sowas wird den Tuffel sicher nicht beeindrucken...

Als der Aussätzige sagt:
"Wenn du willst, kannst du mich reinigen."
hat Jesus klar geantwortet:
"ICH WILL"!!
(Mk.1:40,41)

Stehe auf dem Felsen des Wortes!

Jesus ist bekanntlich der Selbe gestern, heute und in alle Ewigkeit und der Heilige Geist ist es auch! Selig, die Jesus nicht sehen und doch glauben!
Niemals hat Jesus gesagt "Nein das geht grade nicht, denn es ist nicht der Wille meines Vaters" - das ist absolut unvorstellbar.
Heilung ist der Wille des Vaters, denn Jesus tat immer Seinen Willen!

Warum nehmen wir das Wort des Sohnes Gottes nicht für Bares:

"Ich will kommen und ihn heilen."
(Mt.8,7)

...gibt es bei Gott etwa ein Ansehen der Person?

Es wird hohe Zeit, dass wir den Handel im Tempel unsere Gottes beenden, die Händler verjagen und ihre Tische umschmeißen!

"Wie ihr nun den Christus Jesus, den Herrn, empfangen habt, so wandelt in ihm, gewurzelt und auferbaut in ihm und gefestigt im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, indem ihr überreich seid in Danksagung!"
(Kol.2:6,7)

Es ist sooooo wichtig, dass wir danken für ALLES was wir an Segnungen erbitten und empfangen haben, BEVOR wir es im Fleisch sehen, denn so wird es uns werden:

"Darum sage ich euch: Alles, um was ihr auch betet und bittet, glaubt, dass ihr es empfangen habt, und es wird euch werden."
(Mk.11:24)

Glaubt!
..erbaut euch im allerheiligsten Glauben!

"Ihr aber, Geliebte, euch selbst erbauend auf euren allerheiligsten Glauben, betend im Heiligen Geist."
(Jud 1:20)

Wir sollen in ALLEM ohne Tadel sein bis zur Ankunft Jesu - also hier auf der Erde!
Gott selbst wirkt es in uns durch den Heiligen Geist:

"Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch völlig; und vollständig möge euer Geist und Seele und Leib untadelig bewahrt werden bei der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus!
Treu ist, der euch beruft; er wird es auch tun."

(1Th 5:23,24)

wooooow -

gepriesen sei unser himmlischer Vater
der Herr der Herrlichkeit!!


***

Kommentare:

jovan hat gesagt…

"Unsere Heilungsgebete sind so oft eine..." Was lese ich denn da??? ;o) HeilungsGEBETE? Hast du denn nicht selbst die einzige Stelle, die zum Gebet für Kranke aufrufen könnte, entkräftigt, dass man nicht für sie beten, sondern sie heilen solle?
[Bitte den obigen Teil mit humorvollem Unterton lesen. Jetzt wird's ernst... ;o)]
Wie sieht dann das Heilen aus? Wie kommen wir in der konkreten Situation dazu zu heilen; bzw. der Heilige Geist durch uns?

Bento hat gesagt…

du sagst es Jovan "der Heilige Geist in uns" ...und durch uns!
Deshalb gibt es auch keine andere "Gebrauchsanweisung" als im Hl.Geist zu wandeln - Er wird uns im konkreten Fall die Augen öffnen, was zu tun ist.

Es fällt aber auf, dass es kein einziges Gebet für Heilung gibt, sondern Gesundheit durch die Kraft Gottes geschenkt wird, sobald man mit ihr in Berührung kommt...

selbst Jak.5:14 sagt, dass die Ältesten "über" ihm beten sollen undd nicht "für" ihn!!
d.h. doch Anbetung, Lobpreis usw. - falls doch ein Bittgebet, dann aber bitte ohne jeden Zweifel!... :-)

..und allein die Danksagung kann schon Wunder bewirken - siehe die Brot und Fischvermehrung! "Jesus dankte und gab es Seinen Jüngern"... wow!

Bento hat gesagt…

ps - Jovan,
ich bin übrigens mittlerweile auch zu der Erkenntnis gelangt, dass der Heilige Geist eine Person ist! *gg*
- dein Hinweis der Unterscheidung von Person und Körper war dabei auch hilfreich!
:-)

Josef Sefton hat gesagt…

Gott sei gesegnet! Ja Bento, der heilge Geist ist eine sehr wunderbare heilige Person!

jovan hat gesagt…

hehe, cool :o) wie isses zum sinneswandel gekommen?
und grade bin ich dabei festzustellen, dass Gott im weitläufigsten sinne auch irgendwie eine art körper hat - nur nicht aus irdischem "material", sondern himmlischem.

zum thema heilung: mein "gebet für kranke" sieht auch so aus, dass ich erstmal frage "Wie möchtest Du heilen? Was soll ich tun?" und dann entsprechend (re-)agiere. was dann manchmal zu verdutsten blicken führt, wenn ich erstmal frage, "soll ich mal für dich beten?" und dann unter umständen nur die hand auflege und kein wort über meine lippen kommt.^^ aber die schmerzlinderung oder heilung macht den blick wieder wett. :o)

Liane hat gesagt…

Oh ha hab ja einiges versäumt hier, du schreibst ja jeden Tag Bento. Das sind immer sehr interessante Beiträge die mich zum Nachdenken bringen.

Ich sehe es auch so, dass man in der Gegenwart Gottes, durch diese Heilung erfährt. Wenn die Gegenwart Gottes stark genug anwesend ist, können sogar Tode wieder auferstehn. Da war mal eine Todenauferstehung bei einer Versammlung in Afrika, bei Bonke. es gibt auch ein Video darüber.