Freitag, 4. Juni 2010

Die Volxbibel zum 1., zum 2. und zum 3.

Da die Arbeit des Teams an den Texten schon Ende vergangenen Jahres abgeschlossen war und sich seither viel spannendes ereignet hat, habe ich das Erscheinen der Volxbibel - Altes Testament Band 2 - im vergangenen Monat irgend wie verpennt. Vorige Woche hat dann aber ein Belegexemplar den Weg bis nach Portugal gefunden und so ist mir da erstmal richtig bewusst geworden:
Wooow - es ist vollbracht!! :-)

Es gibt nun nicht nur das Neue Testament vervolxbibelt, sondern auch das komplette Alte Testament in 2 Bänden!!

...zum Ersten:



...zum Zweiten:



...und zum Dritten:


RESPEKT - geniale Arbeit Martin!

Als ich vor fast 4 Jahren die erste Volxbibel NT in Händen hielt, war ich als Betreuer in der Jugendhilfe tätig und immer bemüht, den Jungs und Mädels die Botschaft von Jesus zu verklickern. Deshalb war ich sofort von diesem (damals noch sehr umstrittenen) Projekt begeistert.

Als ich dann Kontakt zu Martin Dreyer aufgenommen habe, hatte ich weder gedacht, dass daraus eine geniale Freundschaft werden würde, noch dass ich die nächsten 3 Jahre intensiv an diesem Projekt mitarbeiten würde. Doch beides ist genau so gekommen und ich bin total dankbar dafür!!!

Martin hat mir an einigen Stellen meines Glaubenslebens über "den Tellerand" hinaus geholfen und ich habe viele interessante und wunderbare Leute (auch aus der Jesus-Freak-Szene) kennengelernt. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge, haben enorm kreativ und inspiriert zusammen gearbeitet, haben im anderen einen verlässlichen Bruder gefunden und sind zu dicken Freunden geworden.
JESUS und unsere BRENNENDE LIEBE ZU IHM hat uns zusammengeschweisst.

Auch wenn ich aus verschiedenen Gründen im zweiten Band vom AT etwas weniger Zeit investieren konnte und hauptsächlich Hiob, Jesaja und Jeremia mit bearbeitet habe, war das kompetente Hardcore-Kernteam im Wiki einfach genial und es war eine echte Freude mit dabei gewesen zu sein!

!!*alledaumenhoch*!!

Auch die intensive Beschäftigung mit den Texten hat mir enorm viel gebracht!

Neben verschiedenen Einsätzen für die Volxbibel auf Kirchentagen usw., habe ich dann auch mit Martins Segen und Mithilfe einen Glaubensgrundkurs im Volxbibel-Stil herausgegeben. Der Glaubensführerschein bietet Grundlagen und Antworten zu den wichtigsten Glaubensfragen und damit ist das ganze Paket komplett:



Niemand hat jetzt noch eine Ausrede er habe "von nichts gewusst", bloß weil er die altehrwürdige Sprache der Bibel nicht gebacken kriegt!

Jeder, der zu den biblischen Texten mal einen frischen und unkonventionellen Zugang finden möchte, sollte sich die Volxbibel gönnen. Besonders aber für die eigentliche Zielgruppe, die Jugendlichen (und unter diesen die wachsende Zahl derer ohne christliche Sozalisation), ist es ein genialer und cooler Zugang zur Frohen Bbotschaft von Jesus und den sonst oft schwer verständlichen Texten der Bibel - besonders auch vom Alten Testament.

***

Bestellmöglichkeiten in der Sidebar,
zu weiteren Artikeln gelangst du über das Label "Volxbibel"

Kommentare:

Martin.D[x]D.nitraM hat gesagt…

Supercool Bento. Ich bin nach wie vor der Ansicht, Gott hat uns damals zusammen geführt. Du warst mir ein Ermutiger, hartnäckiger Kritsierer, Begleiter, Freund und genialer Mitarbeiter.
Auch wenn die erste Phase vom Projekt jetzt abgeschlossen ist, werden wir bestimmt noch was zusammen für Jesus rocken.

Dein Martin

marco hat gesagt…

Ja, !!*alledaumenhoch*!!

Ihr alle (das ganze Team) seid ein riesen Segen!

marco hat gesagt…

Sowohl die VB als auch der VB-Führerschein sind wirklich gelungen. Und ich bin froh beides zu besitzen. Danke für Eure gute (und bestimmt oft harte) Arbeit!

Helmut privat hat gesagt…

Eigentlich war ich ja früher Volxbibelgegner. Warum irgendeine Übersetzung lesen. Es gibt doch die Elberfelder. ;-).
Damals wurde mein Herz Durch einen Artikel von haso geweitet.
Ich finde es einfach toll daß Gott größer als unser Bibelverständnis ist. ;-)

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Ich bin schon sehr erschrocken zu lesen das ihr
( Bento und Haso) diese ekelhafte " Volksbibel" befürwortet!
Das ist doch nicht Gottes Wort! Es ist eine Schande fuer die gesamte Christenheit so etwas den Jugendlichen
als " Gottes Wort" zu unterbreiten.
Ihr solltet eigentlich die Schriftstellen aus Offenbarung 22,18/19 kennen! Eure lächerlichen Argumente bezüglich fehlender Sozialisation .......stinken reichlich zum Himmel!
Hat Gott euch den Auftrag erteilt eine solche Schrift zu befürworten bzw. an ihr mitzuwirken?
Wir Christen haben eine große Verantwortung zunächst Gott und auch unseren Kindern gegenueber zu erfüllen.
Auch eurer Kooperationspartner die " Bildzeitung" ist ja bekanntlich ein ausgewiesener Experte im Christentum, Gel?! Ihr solltet euch einfach nur schämen und schnellstens dafür sorgen dass dieser Schund nicht noch weiter unter die Leute verteilt wird. Ab auf den Scheiterhaufen damit! Euch rate ich dringend den Herrn Jesus Christus nicht weiter zu verspotten und ihn vom ganzem Herzen um Vergebung zu bitten.

Gruß, B. Borchert





zu erfüllen

Bento hat gesagt…

wow - es gibt sie noch, die VB-Gegner...
leider ist der Stil immer der selbe - vermutlich denkt ihr, besonders geistlich zu sein, wenn ihr gegen dieses Projekt angeht, doch euer aggressiver Tonfall verrät eure Quelle.

Weißt du lieber P.Borchert, wir haben schon so viele Leute gesehen und Zuschriften bekommen von Leuten, die sich früher nur mit lächerlichen Argumenten gegen die Bibel herausgeredet haben und die Jesus verspottetet haben, aber die jetzt durch die VB einen Zugang zu Ihm gefunden haben. Sie bekennen, dass sie sich fast ausschließlich mit ekelhaftem Schund der zum Himmel stinkt beschäftigt hatten, aber haben nun Jesus von ganzem Herzen um Vergebung gebeten - sowas sind durchschlagende "Argumente" und nicht solche Scheiterhaufenreden, wie du sie hier meinst schwingen zu müssen...