Dienstag, 22. Juni 2010

viel zu tun?

Womit bist du beschäftigt, was ist dein Ziel?
Bist du unterwegs die Herrlichkeit Gottes zu sehen bevor du sterben wirst?





"Ich sage euch die Wahrheit: Es sind einige unter euch, die den Tod nicht schmecken werden, bis sie das Reich Gottes gesehen haben."
(Luk.9:27)

..bist du eine(r) von ihnen?

***

Kommentare:

Apassionata hat gesagt…

Denkst Du an Entrückung? Ich persönlich glaube, daß der Tod für einen Christen wie ein tiefer Schlaf ist, wo man dann bei Gott in seinem Reich wieder erwacht. genau genommen ist ja Gottes Reich überall, wo wir uns auf ihn verlassen und in seiner Nähe leben. Daß wir dann sehen werden, woran wir glauben und worauf wir hoffen, ist wohl der springende Punkt.

Bento hat gesagt…

ja liebe Apassionata, Gottes Reich ist überall und wird im Glauben sichtbar wirksam. Im Zusammenhang geht es ja um die Nachfolge - Jesus bezieht sich wohl auf das Kommen des Hl.Geistes, der allein uns befähigt zu "sehen".
Er sagt ja auch: Wenn ich die bösen Geister durch den Geist Gottes austreibe, so ist das Reich Gottes zu euch gekommen! (Mt.12:28)
.. dann bleiben Gerechtigkeit, Frieden und Freude im Hl.Geist - DAS ist das RG! Röm.14:7

Segen dir!

Liane hat gesagt…

hmm ich hab mir darüber auch schon einige gedanken gemacht und mit geschwister darüber geredet. wir glauben, dass man schon vor dem gericht gottes wenn man stirbt woanders aufbewahrt wird als die ungläubigen. ob wir dann solange in einem schlaf ähnlichen zusatand sind, wenn wir sterben, bis zum kommen Jesus, kann schon sein.

Liane hat gesagt…

würde es schon gern genauer wissen o)