Donnerstag, 21. Mai 2009

schon toll

...wenn man vom größten christl. Medienverbund auf den Kirchentag in Bremen eingeladen wird!

Man ist viersternemässig bestens untergebracht, tummelt sich in Backstage-Bereichen und kann sich z.B. Martins Volxbibel-Psalmen-Rap-Konzert hautnah reinziehen. Viele Begegnungen mit interessanten Menschen und auch der Zugang zur VIP-Lounge ist offen. Da kann es dann sein, dass man z.B. mit diesem netten Herrn zu Mittag ißt:




Ein interessantes Gespräch gehabt, mit diesem sehr sympathischen Politiker der "alten Garde", die sich noch durch Profil und Charakterstärke auszeichnen - was heute ja keine Seltenheit mehr, sondern eher völlig abhanden gekommen ist...

Wir haben festgestellt, dass wir (beide ein "von" im Namen tragend) am jeweils anderen Ende der Gesellschaftlichen Skala tätig sind.

"Wenn Sie in Ihrer Arbeit nicht mehr von den Entscheidungen der "hohen Politik" profitieren, dann handelt es sich um eine reine Luftnummer" 

- wie recht er damit hat...
..aber, wir profitieren! Kaum ein Land ermöglicht eine so umfangreiche und differenzierte Jugendhilfe wie Deutschland. Die Auslandsmaßnahmen sind z.B. nahezu einmalig weltweit...

Nun, diese Woche ist Herr von Weizsäcker noch in Warschau zu Gesprächen mit einem recht eigensinnigen Staatschef und danach in Damaskus... - habe den Eindruck gewonnen, die Bemühungen um ein friedliches Zusammenleben in der Welt bewegen diesen ehemaligen Bundespräsidenten sehr, auch wenn er nicht mehr im offiziellen Amt tätig ist...

..ich hingegen werde weiterhin am "anderen Ende der Skala" für ein friedliches Leben und Zusammenleben tätig sein - beide können wir das nur, wenn Gott unsere Bemühungen segnet:

"Denn Gott ist es, der in euch wirkt sowohl das Wollen als auch das Wirken, nach seinem Wohlgefallen."(Phli.2,13)


***

Kommentare:

sabina hat gesagt…

... mir fehlen die Politiker mit Profil ebenfalls. Jene heute haben sicherlich keinen leichten Stand aber ich wünsche ihnen mehr Gradlinigkeit, mehr weg vom eigenem Profit, weniger Ghostwriter und somit mehr Authentizität ... um nur mal weniges zu nennen, bevor mein Kaffee kalt wird ... wir sollten/müssen auch für unsere Politiker beten!

Apassionata hat gesagt…

Das ist ja sagenhaft Bento!!!Vor jenem Politiker habe ich mehr Achtung und Respekt!( Aber ist der nett, liebenswert?( beobachtete ihn als sehr unduldsamen Gesprächsteilnehmer bei echt ernsthaft fragenden Jugendlichen, und das nicht nur einmal). Naja, darum gehts nicht. Er lebt wohl das aus, was Gott ihm aufgetragen hat. Darin ist er echt und glaubwürdig. Große Respektspersönlichkeit.