Sonntag, 4. Oktober 2009

Jesus folgen

...ist eine Angelegenheit eines geheilten und reinen Herzens - nicht die Wahl zwischen richtig und falsch.




Über gut und böse bescheid zu wissen ist Religion und gibt Gott nicht die Ehre. Er hat Seine Liebe durch den Heiligen Geist in unsere Herzen ausgegossen!

***

Kommentare:

Apassionata hat gesagt…

Irgendwie habe ich es nicht so über den hl.Geist ständig nachzudenken. Mir gefällt aber Dein Post sehr gut, was Du schreibst. Das vorige Bild mit dem Meer drückt sehr viel Dynamik aus. Für mich ist der hl.Geist derjenige, der in uns wohnt und uns antreibt auf Gottes Wegen zu gehen, weil ja der Herr Jesus nicht mehr leibhaftig bei uns ist und bei Gott im Himmel wohnt. Dennoch ist der Herr Jesus immer um uns und bei uns.

Bento hat gesagt…

... so isses! :-)
Der HG ist die Dynamik Gottes in unserem Leben - da geht es nicht darum, dass wir darüber ewig nachdenken...

Segen

Apassionata hat gesagt…

Aber Du schreibst ständig über den hl. Geist. Ich frage mich dann halt, was gibts darüber so viel zu sagen, wenn die Wohnschaft des Geistes in unserem Herzen ist. Was mich dann bewegt ist die Frage nicht lau zu werden und wie ich so weiter lebe, daß ich am Herrn bleibe. Mich macht so dankbar dankbar, daß eben dieser Geist mich tröstet und hält, ich mich geborgen fühle, spüre, Gott schenkt mir innere Freiheit, schafft Neues in meinem Leben. Da ist kein Feuer in mir wie ich das so bei Dir lieber Bento zu merken meine. Vielmehr füllt mich Gott mit innerer Ruhe und schenkt mir seinen Frieden mit meiner neuen Lebenssituation als Witwe.

Bento hat gesagt…

der Mund muss reden, wovon das Herz voll ist...

und jeder bekommt halt genau das, was wir wiklich brauchen!

Apassionata hat gesagt…

Seh ich wie Du Bento, war auch in gar keiner Weise kritisch gemeint von mir,warum auch?!