Samstag, 17. Mai 2008

Assoziationen und Halluzinationen

Als ich vor Kurzem mal schrieb, dass ich beim surfen bestimmten Leuten "begegnet" sei, hatte Sabina die Vorstellung, Bento hätte sich weit draussen auf dem Atlantik mit den Elementen der Natur gemessen...

während ich in Wahrheit gemütlich, ohne jede Anstrengung und vor allem völlig trocken vor meinem Laptop saß... ;-)

So kann und wird jede Aussage bei unterschiedl. Leuten auch völlig unterschiedl. Assoziationen hervorrufen, selbst wenn es sich nicht um Begriffe mit verschiedenen Bedeutungen handelt, wie in diesem Fall.

Daher möchte ich hier darauf hinweisen, dass es sich bei meinem ehemaligen Drogenkonsum, zu dem ich mich im letzten Post geoutet habe, keinefalls darum gehandelt hat, dass ich etwa so unterwegs war

sondern dass ich lediglich eine zeitlang mal gekifft habe, was ich damals total cool fand, aus heutiger Sicht aber völlig ablehne, obwohl ich diese Pflanzen immernoch schön finde


Ok - ich hab auch mal dies und das ausprobiert, aber war nie hardcoremässig mit Drogen unterwegs und habe das dann auch ganz sein gelassen, als wir hier mit unserer Arbeit auf dem Hof angefangen haben. Zudem ist das alles schon gefühlte 100 Jahre her...
Auch war und bin ich kein Alki, der nun trocken ist, sondern habe einfach mal meinen moderaten Weinkonsum auf Null gesetzt.

Ich kann dazu nur sagen, dass es nix berauschenderes gibt, als einen klaren Kopf zu haben und bin davon überzeugt, dass Drogen und Alkmissbrauch eine fast ebenso zerstörerische Wirkung auf das körperl. und geistige Leben haben, wie Krieg oder Krankheit - oder alles, was einen sonst noch kaputt machen kann.
Dazu gehört natürlich jede Form von Sucht - ausser die Sehnsucht!

Jede/r meiner geschätzten KollegInnen wird viellt. auch bestätigen können, dass schon geringer Weinkonsum zur relativen Paralysierung im geistlichen Bereich führt - jedenfalls war das bei mir so. Und ich möchte auch keinesfalls mit einer weichen Birne dastehen, wenn Jesus wiederkommt.

Daher hier nochmal der weise und biblische Rat:

"Und berauscht euch nicht mit Wein, worin Ausschweifung ist, sondern werdet voller Geist."
Eph.5,18

...oder auf volxbiblisch:

Hört auf, euch mit Alk breit zu hauen! Damit macht ihr nur euer Leben kaputt. Lasst euch lieber mit dem heiligen Geist abfüllen.

***

Kommentare:

sabina hat gesagt…

Also diesmal habe zumindest ich dich schon richtig verstanden und keine Überfantasien entwickelt :-)
Wer dich hier länger als Blogger verfolgt, wird dich wohl auch richtig verstanden haben, zu Mal man ja mit dem Herzen richtig sieht und nicht mit dem was vor einem steht.

Naja, bis auf das mit dem Surfen ;-)

Bento hat gesagt…

...waaaaas - ich werde bereits verfolgt??

;-)