Freitag, 18. Juli 2008

Angst

..ist eine instiktive Reaktion bei Gefahr.

Wenn eine wildgewordene Horde Wildschweine auf dich zugerast kommt, dann treibt die Angst dich zu erstaunlicher Fluchtgeschwindigkeit an und lässt dich grade noch den rettenden Baum erreichen - ohne Angst, hättest du in dem Momment wohl verloren.

Etwas anderes ist das aber mit der Angst, die entsteht, wenn wir in unseren Gedanken eine "theoretische" Gefahr betrachten. Wir beginnen uns Sorgen über die Auswirkungen von diesem und jenem zu machen und es entsteht Angst - diese ist aber im Gegensatz zu der Reaktion bei realer Gefahr, ungesund und lähmt uns, anstatt uns anzutreiben - sollte sie uns doch motivieren, dann ist es allerdings die falsche Grundlage für unsere Pläne und Handlungen!

Da die Angst biochemische Prozesse in Gang setzt, die "Doping" für den Körper sind, werden manche regelrecht süchtig nach dem Angstkick, daher werden die Achterbahnen immer extremer, im Film und TV wird damit gearbeitet ohne Ende und die PC-Spiele sind ein riesiger Markt. Nicht schwer zu verstehen, dass der Missbrauch negative Ausswirkungen hat, die sich in der materiellen Wirklichkeit manifestieren.



Am übelsten ist wohl die diffuse "schleichende" Angst, die zu Paranoia führen kann - der Punkt ist der: Wir selber öffnen die Türen! Wenn unser Haus auf den Felsen gebaut ist und drinnen Vertrauen auf Gott herrscht, dann kann die Angst zwar um die Bude schleichen und anklopfen, oder ihre Faxen vor dem Fenster machen, wir lassen sie aber einfach nicht rein, sondern jagen sie dahin zurück, wo sie hergekommen ist!

Der Widersacher schickt diese Dämonen, um Menschen gefangen zu halten, David hat Goliath besiegt, weil er keine Angst vor ihm hatte!

Prüfe gut, wo und in Bezug auf was, sich irgendwo bei dir die Angst bemerkbar macht, dann vertreibe sie sofort in der Kraft des Geistes und erkläre ihre völlige Niederlage im Namen Jesu!

Du wirst feststellen, dass genau dort oft der grösste Segen freigesetzt wird!

"Es wird sein wie bei einer Frau in den Wehen. Wenn ihr Kind erst geboren ist, verblassen die Schmerzen angesichts der Freude, dass ein neuer Mensch zur Welt gekommen ist."

Joh.16,21

***

Kommentare:

philippine lottery hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
maze hat gesagt…

Ah.. die Werbung ist auch vertreten. Guten tag :) Schade, das ihr den Post nicht lesen könnt... *immer diese scripter... grml*

Ähm ja.. was ich eigentlich sagen wollte...

Angst... Jocky hat mich gerade per Mail angeschrieben und fragte:"Und du willst wirklich nach Lakeland?" Ich muss sagen: Hm... ne, eigentlich nicht... hab ich viel zu viel Schiss davor. Aber ich will Gott kennen lernen... Und vielleicht ist da mal nötig seinen Schiss zu überwinden (neben den ganzen anderen Probs...)

Bento hat gesagt…

hää? - also ich kann mir ja allesmögliche vorstellen, wovor man Angst haben kann - aber Angst vor Lakeland?? *kopfkratz*

bei Air Berlin gibt´s oft 50% Nachlass - dann kostet der Hi - und Rü-Flug nach Miami noch rund 500 eus! :-)

maze hat gesagt…

Naja.es sind nicht alle dort aufgewachsen,wo das mit geistesgaben und "übernatürlichen" sachen normal ist.für mich ist das da reichlich komisch und ich muss mich erstmal von erfahrungen in der richtung lösen,um da keine angst mehr vor zu haben.ich muss mich da selbst ein wenig überwinden.selbst wenn ich denke,das gott da wirkt.

sabinaonline hat gesagt…

ich kann das gut nachvollziehen, maze ...

Bento hat gesagt…

hey - also da hättest du Bento mal vor einem Jahr (oder weniger) erleben sollen - da hätte ich dir tausend und eine Bibelstelle genannt, warum Lakeland nicht ganz knusper sein kann... ;-)

und in einer charismatischen Gemeinde war ich galub ich erst EINMAL - das waren so durchgeknallte Afrikaner, die da total abgegangen sind ... aber hast recht, wenn man damit nicht so vertraut ist, dann kann einem da schon mulmig werden! hmm - bitte Papa am besten um Klarheit, der wird dir bestimmt keine Schlange geben! (Angst ist jdf. NICHT von ihm).. ;-)

maze hat gesagt…

Wenn ich dahin gehe,dann sowieso nur mit ihm,und er kommt mit.ohne ihn geh ich nicht.nicht mal mit 1000 engeln als ersatz.und wenn ich dahin kann,muss gott das möglich machen - ich sehe da jetzt gerade keine chance,so eine aktion selber zu starten.

Jocky hat gesagt…

Interessant, maze, was man so in diversen Blogs erfährt, was in keiner Email steht^^

Sehr guter Beitrag über die Angst, Bento. Bin neulich bei Kuky auch auf einen Beitrag über Angst gestoßen. Hat mich sehr angesprochen. Gibt da schon ein paar Sachen...

Mir fällt da immer das Zitat von Yoda ein: Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering!

maze hat gesagt…

Ja, Jocky :D Da muss man halt auch mal ab und zu blogs lesen ;) :D Was war da jetzt eigentlich neues dran?

maze hat gesagt…

Noch was zum thema angst.ich werde das Gefühl nicht los,dass du im 2. Absatz nicht über Angst sondern über Sorgen sprichst. Sorgen.das ist echt ein endlos Thema.ich frage mich echt manchmal,wie man so sorgen abgibt.selbst wenn man ganz genau weiß,das gott für einen sorgt,ist es schwierig zu vertrauen.ich glaub ich schreib mal n post drüber...

maze hat gesagt…

hm... Schade... das mit den Backlinks funktioniert nicht so richtig... Naja :) Ich hab deinen Post etwas erweitert :)

maze hat gesagt…

Hey cool. Das mit den Backlinks geht ja doch... Muss man das moderieren? Ha :) Auf jeden Fall funzt's :) cool :D

Bento hat gesagt…

hey Maze,

klar hängen Angst und Sorgen oft zusammen und Sorgen können wohl oft eine Ursache für Ängste sein...

ah cool - wie geht denn eigentl. so ein "backlink" - auf "Link erstellen" klicken vermute ich - und dann??

maze hat gesagt…

ja genau. Man klickt dann unten auf "Link erstellen" und man bekommt ein Fenster, wo man selbst auf seinem Blog einen Post schreiben kann. Dieser erscheint dann auch auf dem Blog desjenigen, wo man auf "Link erstellen" geklickt hat - Beispiel: siehe unten ^^

Ich hatte mich nur gefragt, ob du den Link auf deiner Seite dann quasi moderieren musst/freigeben musst oder nicht. Bei mir hat noch keiner oder fast keiner n Link erstellt... ist zumindest schon ewig her...

Angst/Sorge...

Ja.. ich habe mich gefragt, ob Ängste etwas anderes sind, als Sorgen. Ob das anders definiert ist. Ich denke schon :) Aber es gehört wohl in eine ähnliche Kategorie :)