Samstag, 8. Mai 2010

Finanzcrash, Wirtschaftskrise, neue Weltordnung & Co.

Bist du auch durch die Horrormeldungen beunruhigt. die über einen bevorstehenden, weltweiten Finanzcrash und die drastischen Auswirkungen der Wirtschaftskrise im Umlauf sind?

Ich denke, das alles ist ein guter Prüfstein, wo unser Herz - und damit unser Schatz - wirklich ist!


"Niemand kann zwei Herren dienen; denn entweder wird er den einen hassen und den anderen lieben, oder er wird einem anhangen und den anderen verachten. Ihr könnet nicht Gott dienen und dem Mammon."
(Mat.6:24)



"Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie haben keine Ruhe Tag und Nacht, die das Tier und sein Bild anbeten, und wenn jemand das Malzeichen seines Namens annimmt. Hier ist das Ausharren der Heiligen, welche die Gebote Gottes halten und den Glauben Jesu."
(Off 14:11,12)

Was auch immer man uns weismachen will:
Mammon wird angebetet, er ist wirklich total häßlich, denn er hat ein eindeutiges Prinzip
(es wird immer deutlicher zum Vorschein kommen):

Der Profit steht über dem Leben!


Also behüte dein Herz und vertraue auf Gott!

"So seid nun nicht besorgt, indem ihr sagt: Was sollen wir essen? oder: Was sollen wir trinken? oder: Was sollen wir anziehen? denn nach allem diesem trachten die Nationen; denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr dies alles bedürft."
(Mat 6:31,32)

Begehe nicht den Fehler des reichen Kornbauern und schaue nicht auf deine Scheunen (Luk.12:16ff), baue dein Haus auf dem Felsen und trachte nach dem, was vom Herrn kommt.

"Trachtet aber zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, und dies alles wird euch hinzugefügt werden."
(V.33)

..und über diesem allen:

Komm in Seine Ruhe!

"Denn wer in seine Ruhe eingegangen ist, der ist auch zur Ruhe gelangt von seinen Werken, gleichwie Gott von seinen eigenen."
( Heb.4:10)

"Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, und ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen;"
(Mt.11,29)

***

Wer mal über das nackte Grauen recherchieren möchte, der kann sich Seiten wie Kopp-Verlag oder profit over life oder Infokrieger oder survival scout ansehen - aber Vorsicht, das ist echt nicht lustig und man sollte wirklich im Joch (Gleichschritt) mit Jesus gehen! Bob Marley wusste das auch schon: "The rich man´s heaven is the poor man´s hell"!
Zum Ausgleich empfehle ich dann die herrlichen Prophezeihungen in der Bibel über das Volk Gottes!

Kommentare:

Micky hat gesagt…

Sehe ich genauso wie Du! Gottes Zeitplan steht, und man kann an den vielen Dingen die geschehen sehen, dass die Zeit für diese Welt abläuft. Ich freu mich, wenn Jesus bald wiederkommt!

Deborah hat gesagt…

Was Satan deutlich seit der Vogelgrippe versucht: mit Wellen von Angst überfluten....

Offb 12, 15 Und die Schlange warf aus ihrem Mund Wasser wie einen Strom hinter der Frau her, um sie mit dem Strom fortzureißen.
16 Und die Erde half der Frau, und die Erde öffnete ihren Mund und verschlang den Strom, den der Drache aus seinem Mund warf.
17 Und der Drache wurde zornig über die Frau und ging hin, Krieg zu führen mit den übrigen ihrer Nachkommenschaft, welche die Gebote Gottes halten und das Zeugnis Jesu haben.

Dagegen haben wir aktuell lebendiges Wasser vom Thron Gottes durch den heiligen Geist......

Helm77 hat gesagt…

Wo nimmst du immer diese Bilder her? ;-)

Liane hat gesagt…

das bild ist ja mal wieder der hammer wo bringst du die nur immer her ? was die krise betrifft hmm hab gar nichts mitbekommen und da ich kein gespartes habe sondern von heute auf morgen lebe was das finazielle betrifft, mach ich mir keine sorgen. habe nichts was ich verlieren könnte hier auf erden, hänge mich auch nicht an irdische güter. da ich kein ferseh schau und auch nie dei nachrichten mitbekomme lese ich nur hier, was gerade ab geht. bin aber eine sehr gelassene, und entspannt, da ich das mit der NWO und auch mit dem RFID Chip, den scull&bones und den illuminaten im zusammenhang mit den plänen des feindes und der offenbarung mit dem plan gottes, ja eh immer wieder drauf aufmerksam mache. für mich ist das was kommt also nichts neues und es wird noch richtig heftig. ich hab die nachrichten sozusagen in meinem geist durch den geist gottes der mich auf das wichtigste aufmerksam macht so dass es mich nicht überrascht und ich dann damit überfordert bin. ich sag nur eins liebe geschwister, habe ein sehr warnendes signal bekommen, dass in rasendem tempo jetzt, die ereignisse aufeinander folgen. wir sind aber in jesus sicher und geboergen, wünsche mir aber schon gern, dass wenn ich das ganz schlimme noch miterlebe dann nicht alleine hier als einsiedlerin bin, sondern mit geschwistern zusammen. deswegen ist es so sehr mein wunsch an jesus, dass er mir einen weg zeigt und mein leben mit geschwistern mit denen ich auch zusammen wohnen kann zeigt einen platz wo ich mich auch wohl fühle jesus kennt meine bedürfnisse und die geschwister mit denen ich mich wohl fühle. da ich eine einzelgängerin bin, brauch ich die passende umgebeung wo ich auch genug rückzugsmöglichkeiten habe. ein großes haus wo jeder seinen eigenen abgehrenzeten räumlichkeiten hat. mit den geschwistern die zusammen passen. bin ja nun auch schon 50 jahre und sehne mich nach ruhe und frieden. sollten schon reife und abgeklärte geschwister sein, kann die unruhe nicht mehr ab, hatte ich genug in meinem leben.nun ja jesus weiß es was ich brauche liege ihm ja jeden tag damit in den ohren.

Liane hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Liane hat gesagt…

sorry hatte das wichtigste vergessen deswegen hab ich den vorogen kommentar wieder gelöscht, sonst sind es zuviel nicht wertige, die nichts aussagen.

wollte auch nur noch mal rüber bringen, dass ich die infos gut finde aber noch besser finde ich es wenn sie im zusammenhang und der offenbarung in bezug der bibel von christen kommen, wie z.b. von christian koch. einige haben ja auf facebook den wirbel mitbekommen über die seite. eine schwester hat was falsch verstanden und ich dann auch und hab einen riesen wirbel wieder mal gemacht *lol* aber nun hat sich alles aufgeklärt, der bruder und die seite sind okay und gut. jesus hat nun was gutes daraus gemacht, indem er die seite bekannter gemacht hat.

http://kochministry.wordpress.com/

Liane hat gesagt…

och meno, das gibts doch nicht sorry lieber bento, aber das muss jetzt noch mal sein, wenn schon dann richtig ;-)))

seite von christian koch

Apassionata hat gesagt…

Das Bild ist ja echt gräßlich.

Bento hat gesagt…

Hi Micky,

ja genau das ist der richtige Blickwinkel!
"Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht." (Luk.21:28)

genau Deborah,
guter Hinweis auf Off.12!
Angst ist seine Masche - allerdings nicht erst seit der Vogelgrippe ;-)..

tja Helmut,
das verrate ich nicht, sonst machst du dann auch so schöne Bilder auf deine Seite ;-)...

ja Liane,
wenn man wissen will, was wirklich los ist, dann nützen einem die Mainstream-Medien ohnehin wenig...

och Apassionata,
ich wollte dich nicht erschrecken ;-)
aber ich fürchte die Wahrheit sieht noch viel schrecklicher aus...


Segen euch!

flunra hat gesagt…

Wann begreifen wir es endlich, was uns Johannes schon aufgeschrieben hat:
Die ganze Welt liegt im Argen!(1.Joh 5, 19)
Doch wir versuchen ihr täglich etwas Gutes abzuringen. Das geht nicht, denn die Mächtigen dieser Welt wollen nicht nur materielle Macht ausüben, sondern sie wollen jeden Einzelnen knechten, dass er ihnen gehorsam ist und sie nicht in ihrer Machtgier aufhält.
In der DDR wussten wir, wo der Feind steht, und wir haben uns darauf eingrichtet. Doch jetzt ist alles weiter und freier geworden nach dem Fleisch und wir müssen neu lernen, dass der Feind noch da ist, wenn auch in einem anderen Gewand. Alles was aus Gott geboren ist, ist Geist. Was aus dem Fleisch geboren ist, ist und bleibt Fleisch, ohne Wenn und Aber. Deshalb ist der Austausch so wichtig, damit wir uns nicht verführen lassen, sondern gegenseitig ermahnen, ermutigen und bestätigen, um auf dem Weg der Nachfolge zu bleiben.
Martin Luther hat es zu seiner Zeit auch schon erkannt. In seinem Lied "Ein feste Burg ist unser Gott" heißt die 4. Strophe:
Das Wort sie sollen lasen stahn und kein Dank dazu haben. Er ist bei uns wohl auf dem Plan mit seinem Geist und Gaben. Nehmen sie den Leib, Gut, Ehr, Kind und Weib: lass fahren dahin; sie haben`s kein' Gewinn, das reich muss uns doch bleiben.
Dieses Reich bleibt uns, denn wir sind in es hinein geboren worden. Dem Herrn gegührt dafür alle Ehre. Wir erheben unsere Häupter, weil sich unsere Erlösung naht und verkünden umso mehr, dass in keinem anderen Namen das Heil ist, als in dem Namen Jesus(Apg4, 12).
Unser Gott und Vater ist unser Schutz, unser Versorger und unser Arzt, lassen wir uns nicht von der Welt erschrecken. Christus ist dort, wo du bist, denn er hat deinen Körper zu seinem Tempel gemacht. Es ist so wie damals, als Jesus mit den Jüngern über den See Genezareth gefahren ist und der Sturm tobte und er schlief. Oh, ihr Kleingläubigen sprach er sie an, wenn ich da bin, kann euch nichts schaden. Heute haben wir die Autorität zum Sturm zu sprechen, der unser Leben verderben will.

Micky hat gesagt…

Amen flunra!

Liane hat gesagt…

AMEN