Mittwoch, 10. März 2010

Dr. Michael Brown

Seit einiger Zeit höre ich Predigten von Michael Brown, die mich allesamt bewegen und be-Geist-ern.
Bisher hatte ich immer nur Orginale in Englisch auf Holy Desperation u.a. bekommen, doch nun hab ich ein paar ebenso beeindruckende Predigten mit deutscher Übersetzung auf Online-Predigt gefunden, von der Awake-Europe-Konferenz.

A burning heart!



JESUS never talks about a new religion, he talks about setting-up the KINGDOM of GOD! As long as we think about christianity as a religion, we will miss GOD´S HEART!
(Michael Brown)

Jesus sprach nie über eine neue Religion, er sprach davon, das Königreich Gottes aufzurichten! So lange wir über Christentum als eine Religion nachdenken, verpassen wir Gottes Herz!

***

Kommentare:

Deborah hat gesagt…

*lol* da ist meine download-funktion ins Schwitzen geraten ...hab die ganze Konferenz eingesackt.

Second Attempt hat gesagt…

Schön, das mal aus berufenem Munde zu hören! Ich erinnere mich, mal in einem Kommentar auf einem anderen Blog erwähnt zu haben, dass Religion nicht der Punkt ist. Darauf ist mir der Blogger barsch über den Mund gefahren.. Nun ja, er ist halt Theologe ;-)

Apassionata hat gesagt…

Ich glaube, daß es im Christentum um die Beziehung zu Gott geht. Es geht darum im Hören auf Gott, seinem Herzen nah zu sein und das auszuleben, was Gott für und von uns möchte.

Bento hat gesagt…

Deborah - ich habe selber erst eine davon gehört ;-)..

Sec - ja, die Theologen und "Religionsprofis" haben da meist andere Schwerpunkte ;-)..

Apassionata - schöner kann man es kaum sagen!

Segen

Jesus Punk hat gesagt…

Eieieiei auf Deutsch! Das ist ja fein!!

Ziehe ich mir gleich aufm Player und höre es unterwegs! Danke Bento!

Liane hat gesagt…

schön mal wieder was auf deutsch, zieh ich mir auch rein

LG und GS Liane

flunra hat gesagt…

Das ist genau richtig!!! Dort wo wir hingestellt sind, sollen wir das Reich Gottes verkündigen. Das Leben als Wiedergeborene, als Herausgerissene sollen wir weitergeben. Wie wir mit unserem Vater Gemeinschaft haben, wie wir Entscheidungen fällen. Schon in Apostelgeschicht 5, 17 ist davon geschrieben. Die Apostel sollen über ihr neuses Leben nach Pfingsten weiter im Tempel berichten, damit es jeder erfährt. Nur durch Wiedergeburt komme ich in das Reich Gottes hinein. Das Reich Gottes ist mit keiner Denomination, keiner Konfession identisch. Es ist ein geistliches Reich wie es schon Jesus dem Pilatus gesagt hat(Joh 18, 36). Jeder der dazu gehört hat das innere Zeugnis des Heiligen Geistes, dass er Gottes Kind ist(Röm 8, 16). Diese Kinder Gottes gibt es in allen Denominationen und Konfessionen und sie ecken meist an, weil sie Gottes Wort höher achten als die jeweilige festgelegte Ordnung über die Mitgliedschaft. Der Hebräerbrief erinnert uns daran, dass Gott alles Menschliche, Organisatorische und Materielle erschüttern will, damit ein jeder erkennt, dass wir ein unerschütterliches Reich von Gott empfangen haben(Heb 12, 26 - 29).
Bleibt in der Gemeinschaft mit dem Vater und dem Sohn Jesus Christus und dem Heiligen Geist und ihr werdet wachsen zur ganzen Fülle in Christus Jesus und könnt so Licht und Salz sein, an dem Ort, wo euch der Vater hingestellt hat.

Anonym hat gesagt…

Stimmt es,das Dr. Brown es befürwortet,wenn ein Transsexueller seinen Penis entfernen lässt;aber Homosexuelle verurteilt er?
Komisch?
Oder meint er Leute,die als Zwitter geboren sind?
Man weiß bald nicht mehr was man noch glauben soll bei dieser Vielzahl an verschiedenen Religionen

Bento hat gesagt…

Hallo Anonym,
wo hast du das denn gehört?
Ich habe keine Ahnung was M.B. darüber denkt oder sagt und habe das Thema noch nie in seinen Vorträgen gehört.
Und was in aller Welt hat das mit den unterschiedl. Religionen zu tun??

Wie gut, dass Jesus keine neue Religion gegründet hat, sondern Menschen auch von Religion befreit -
siehe Zitat von MB :-)