Donnerstag, 12. Juni 2008

Segen durch Lakeland-Revival

Die Stimmen der Kritiker und Bedenkenträger werden nie verstummen, Jesus selber haben sie zeitlebens begleitet, ja sogar nach seiner Auferstehung war es nichtmal seinen engsten Vertrauten gegeben, daran zu glauben, dass sich ALLES erfüllen würde, was er gesagt hatte, der ungläubige Thomas ist zu einem Synonym und epochalen Beispiel dafür geworden. Doch Jesus klagt ihn nicht an, der Auferstandene kennt nur Liebe und Erbarmen für seine Kinder und gibt jedem, was er von ihm begehrt:

Der Heilige Geist IST ausgegossen über die Kinder Gottes:

"Wer WILL, der NEHME Wasser des Lebens - umsonst!"

(Off.22,17)

"Wollen und nehmen"! - wasch dir den Schlaf damit aus den Augen, trinke einen Schluck, nimm dir eine Tasse oder einen Eimer voll, dusche damit gelegentl. oder spring ganz hinein - wie du willst!... Das Wirken des Hl. Geistes bringt uns näher und tiefer an das Herz Gottes, in alle Wahrheit und Erkenntnis, in seine Liebe, Gnade und unermessliche Fülle -

das alles ist Jesus!

Liebe Leute - ich habe mich bisher hier noch nicht zu den Ereignissen in Lakeland/Florida geäussert, sondern ledigl. einen Link zu einem interessanten Artikel von Todd Bentley gepostet. Ich hatte auf eine klare Offenbarung gewartet, die meine Bedenken entweder bestätigen oder überwinden würde. Dies ist bereits geschehen - anders, als ich es erwartet hatte (doch das ist ja Gottes Wirken fast immer), aber ebenso eindeutig, wie mir alle Dinge des Glaubens seit über 25 Jahren durch Gottes Geist offenbart werden.



Lakeland ist ein Segen Gottes für dich und mich und für die Gemeinde!

Ich habe anfangs nur sporadisch die live Übertragungen verfolgt, war eher skeptisch, bin öfter dabei eingeschlafen, aber bin auch von einigen Sachen dort sehr tief berührt worden, so kommt Eins zum Anderen und was ich dort sehe, höre und was mich bewegt und im Herzen erreicht, hat mir nun in der Summe eine grosse Gewissheit, und einen wunderbaren Segen geschenkt.

Die Salbung, die für mich bisher kein gebräuchlicher Begriff war, hat mich so auf diese unscheinbare Weise längst erreicht und durchdringt mich immer tiefer:

the anointing!




Auf wunderbare Weise seit langem darauf vorbereitet und durch mancherlei Geschenke (1/2/3) ermutigt und gestärkt, habe ich innerhalb etwa eines Jahres nun eine reibungslose Veränderung, ja gradezu eine Verwandlung oder den "breakthrough" erlebt. Das hat Glaube, Hoffnung und Liebe in meiner Nachfolge gewaltig potenziert - soetwas kann nur von Gott selber kommen!

DANKE PAPA - DANKE JESUS - KOMM HEILIGER GEIST!

Bei Storch findet sich der mittlerweile meißtdiskutierte Beitrag seines Blogs mit dem Titel Kritik an der Lakeland Erweckung, er trägt dort die wichtigsten Kritikpunkte zusammen und es findet ein sehr ergiebiger Austausch zu dem Thema statt. Ich würde mich sehr freuen, mal von euren ganz persönlichen, positiven Erfahrungen, Erlebnissen und Segnungen durch das Florida-Healing-Revival zu hören - egal wie unscheinbar oder spektakulär sie auch sein mögen.

*****

Kommentare:

maze hat gesagt…

ich habe mir bisher noch kein Video angeschaut. Ich habe nur Berichte gehört. Ehrlich gesagt bin ich auch einer der Skeptiker, die daran nicht so gescheit glauben wollen. Warum, habe ich ja schon mal erzählt. Allerdings muss ich sagen, das ich in letzter Zeit einen Hunger nach Gottes Herrlichkeit habe - und ich glaube (in Form von Gewissheit) schon, das Gott auch heute heilt etc. p.p. und das nicht immer in Menschlich-verständlicher Form. Ich habe gestern mit Jocky darüber gesprochen, ob ich und er mal hinfahren wollen. Bisher hakt es noch an einigen Punkten. Ich denke, wenn Gott will, das wir dahin fahren, regelt er auch das mit den paar Pünktchen. Mein problem ist, dass ich ehrlich gesagt schiss davor hab. Aber ich finde, man sollte Gott die Möglichkeit geben, Grenzen zu sprengen :)

Bento hat gesagt…

".. die daran nicht so gescheit glauben wollen."
woran?

Bei mir ist es mittlerweile so, dass mir Todds Predigten und Style soo gut reingehen, ich könnt ihn echt knutschen - auch wenn dort nicht EINE Heilung passieren würde...

hast du keine Glotze oder warum machst du dir "kein Bild" davon?

jaa, nach Flügen hab ich echt auch schon geguckt ;-)

maze hat gesagt…

".. die daran nicht so gescheit glauben wollen."

hm... da hab ich wohl etwas viel gedacht und zu wenig geschrieben...


ich meinte an solche Sachen wie jetzt in Lakeland oder auch was da in Toronto damals passiert ist usw. Mir war das immer mind. 10 Nummern zu krass... - ich dachte immer: hey, du kennst den hl. G. anders, wenn er wirkt usw. Ich muss da sagen, dass ich da ziemlich eingeschränkt gedacht habe bisher. Also konnte ich nicht an solche Sachen wie z.B. das umfallen (mit dem ich das meiste Problem habe, wesentlich mehr, als wenn irgendwelche kranken geheilt werden oder tote auferstehen, weil das für mich mehr einsichtig ist, das Gott da was tut)- naja.. ich schau's mir bei Gelegenheit an und mach mir ein Bild davon - soweit ich etwas verstehe...



"hast du keine Glotze oder warum machst du dir "kein Bild" davon?"


- weil ich bisher nicht vor 11 Uhr
Abends daheim war und es in der Arbeit nicht anschauen kann...

ich weiß auch nicht, ob ich es heute schaffe, weil Jocky seinen Nord-Korea-Vortrag hält und ich da eigentlich auch hin will... (wenn ich hoffentlich nicht vorher so müde bin... - es schlaucht ganz schön)

Bento hat gesagt…

..ich hatte dich schon verstanden, wollte aber ein bisschen provozieren - so nach dem Motto:
wir sollen ja auch nicht an Lakeland oder TB glauben, sondern an JESUS ;)...

"ich dachte immer: hey, du kennst den hl. G. anders, wenn er wirkt"
jo - genau das ist der Knackpunkt! Du kennst ihn anders als ich, und jeder erlebt etwas anderes mit ihm - manchmal redet er in einer alltägl. Situation durch Menschen, dann durch die Bibel, durch Visionen, Befreiung, Heilung usw mal sanft und zärtlich, mal krass und umwerfend - so what?

..ist ja krass, dass du dir Totenerweckung u.a. besser reintun kannst, als Umfallen unter der Kraft Gottes - aber was wir auch immer denken und für richtig halten - Hauptsache wir bleiben am Ball - ääh an JESUS, dann wird das schon :)

maze hat gesagt…

jup :) seh ich genauso wie du ^^

- das mit dem Umfallen: da tue ich mir einfach schwer, die Früchte zu sehen. Und: ich habe totale Angst, die Kontrolle zu verlieren, wenn ich nicht weiß, ob Gott dabei ist. Ich kann mich im übrigen auch setzen :) Da muss ich mich nicht gleich hinschmeißen :D Tut weniger weh :)

Don Ralfo hat gesagt…

Ich denke ich war auch schon vor Lakeland auf dem weg näher zu Jesus hin, aber durch die Begegnung mit der "Salbung" von Todd Bentley bin ich komplett verwandelt worden. Für mich ist diese Salbung nichts Anderes als die spürbare und erfahrbare Person des heiligen Geistes. Und der Sgen ist auch nicht mehr abhängig vom schauen der Lakeland-Gottesdienste. Ich bin einfach völlig neu von Gottes Feuer entzündet worden, habe neuen Hunger nach Gott und seinem Wort. ich habe neue Sehnsucht nach Gebet und danach meine Familie und Freunde errettet zu sehen. Und dazu noch jeden Menschen, dem ich wo auch immer begegne. Mein Denken hat sich drastisch verändert. Meine Gewohnheiten ändern sich, meine Vorlieben für Dinge ändern sich. Die Dinge Gottes bekommen viel mehr Gewicht als meine sonstigen Interessen. Ich fühle mich wie eine Neue Schöpfung! A Brandnew Man! Komplett Runderneuert und erweckt.
Ja ich gucke ab und zu in die Erweckung per TV hinein, aber mein Leben mit Gott ist ein eigenständiger Fluss, der nun schon seit Wochen anhält. Immer wieder macht Gott Überraschungsbesuche bei mir. Das kann früh am morgen noch im bett sein oder im Gottesdienst, beim Zeitungslesen oder Bibellesen oder am PC oder vor dem weltlichen TV. Er ist einfach ständig bei mir im Alltag. Genial! genial! Genial!

maze hat gesagt…

Hey das hört sich echt toll an :) Ich will auch :D hihi

Was für Überraschungsbesuche? So a la todd's Beschreibungen, also von wegen er kommt mal aufn Bier vorbei?

Don Ralfo hat gesagt…

@Maze: Weiß nicht was TB für Überraschungsbesuche beschreibt. Bei mir ist es so, daß ich Gottes Gegenwart einfach völlig unabhängig von meinem Gebet, meinem Verlangen oder meinem Bibellesen erlebe. Normalerweise war ICH es früher immer, der den Kontakt zu Gott gesucht hat. Im Gottesdienst oder durch fromme Übungen. Jetzt habe ich das gefühl, daß Gott immer mehr die Initiative ergreift, daß ER in mir einen HUnger nach Ihm weckt und dasER einfach anfängt zu mir zu reden. Manchmal brennt er wie ein Feuer in meinem Körper, manchmal redet er genial durch die Bibel zu mir, oder schenkt mir einfach gute Gedanken.

Bento hat gesagt…

starkes Zeugnis, Ralfo!
H-A-L-E-L-U-J-A-!!!