Donnerstag, 25. Dezember 2008

Die Liebe

Gottes Sohn ist offenbar, damit er die Werke des Teufels vernichte.

Die Liebe hat gesprochen und die Wahrheit an´s Licht gebracht, sie hat mit Macht gehandelt und hat sich auf den Thron der Gnade gesetzt und uns befereit.

So sei nun weise und lass dich nicht wieder in die Knechtschaft bringen, weder durch die Lust der Welt, mit der sie die verführt, die Christus nicht aufnehmen, noch mit falscher Religion, mit der Geschwister betrübt, belogen und geknechtet werden, um in Furcht und Kraftlosigkeit zu leben.

Die Liebe ist das Ziel - und diese Liebe ist durch den Heiligen Geist bereits in unsere Herzen ausgegossen. Sie ist das Ziel aller Unterweisung, also bleibe in der Liebe! Sie erfüllt jedes Gebot, aber sie kennt keine Gebote, denn sie ist selber das höchste Gebot. Liebe ist die Macht, die alle Mächte unterworfen hat. Liebe ist die Heilung und die Heiligung.

Dazu ist Gottes Sohn offenbar, damit er die Werke der Finsternis vernichte - also öffne dein Herz und laß dich ganz von der Liebe Gottes erfüllen - und wenn diese Liebe bereits in dir Wohnung genommen hat, dann öffne dein Herz und lass sie heraus!

Laß deine Linke nicht wissen, was die Rechte tut, so wird emfangen und geben in dir eine Einheit sein und du kannst im Strom der kraftvollen, göttlichen Liebe leben...

(auweia - das hört sich ja schon voll esoterisch an... :-D)

"Und so besitzen wir das prophetische Wort umso fester und ihr tut gut, darauf zu achten als auf ein Licht, das an einem dunklen Ort leuchtet, BIS DER TAG ANBRICHT und der Morgenstern in euren Herzen aufgeht."

(2.Pet.1,19)

***

Kommentare:

Talitakum hat gesagt…

Amen und Amen, Bento...

Nix fast esoterisch - das ist das ECHTE!

Bento hat gesagt…

schön dass du es siehst, Tali!
:-)

Talitakum hat gesagt…

Wer suchet, der findet... :-)