Dienstag, 29. Dezember 2009

Singt dem Herrn!

Grade ist wiedermal eine wunderbare Salbung im Singen und Spielen für Gott auf mir. Bald täglich kommen neue Lieder mit wunderschönen Melodieen rein und das überstrahlt das verregnete Pieselwetter wie ein herrlicher Sommertag, erhebt den Geist und erfrischt Seele und Körper im Lobpreis.
Da ich für viele Stücke keine Texte habe, singe ich in Sprachen wie der Geist es eingibt, was die ganze Sache wirklich sehr abgefahren schön macht...

Preis dem Herrn, danke Papa!




Singt dem Herrn ein neues Lied, verkündet seinen Ruhm bis ans Ende der Erde! Es jauchze das Meer und alles, was es erfüllt, die Inseln und ihre Bewohner.
(Jes.42,10)

***

Kommentare:

marco hat gesagt…

Ach, ich vermisse unsere spontanen Lobi-Sessions!
Allerliebste, herzliche Grüße, viel Liebe und überreichlich Segen aus dem noch verregneterem Deutschland.
...hauptsache im Herzen scheint die Sonne!
Let the SON shine! ;-)

Liane hat gesagt…

Ich liebe das auch Lobpreis, das ist so schön, wenn man Jesus so nahe ist.

Liane hat gesagt…

das ist so unbeschreiblich im Geist in Sprachen zu singen was ganz besonderes und die Glücksgefühle die man dabei hat. Da verstehe ich immer gar nicht warum das nicht alle Menschen haben wolln.