Mittwoch, 13. Februar 2008

Religiöser Irrwahn

Dieser Tage erreichte mich eine Mail von einem sehr lieben Freund und Bruder, der mir u.a. auch seine ernsthaften Bedenken an dem Projekt Volxbibel mitteilte. Nun habe ich in den fast eineinhalb Jahren meiner Mitarbeit wohl schon so zieml. jedes Argument gehört und habe mich aus öffentl. Diskussionen längst verabschiedet. Bei so einem persönl. Austausch wird aber alles wieder abgefragt und neu geprüft (dieser Bruder ist ein sehr bewährter Mann und Ältester seiner Gemeinde), ich habe seine Einwände auch nicht auf die leichte Schulter genommen, doch das Fazit für mich bleibt: Die Volxbibel ist ein Projekt zur Ehre Gottes, aus Liebe zu Jesus iniziiert und vom Heiligen Geist geleitet - die Jugendlichen haben ein Recht darauf, die Botschaft der Bibel in "ihrer Sprache" lesen zu können, vom Staub der Jahrhunderte befreit und gut verständlich geschrieben!

Was mich aber viel mehr betroffen hat, war eine kleine Randbemerkung: "..andere würden sagen, dass ich Dich meiden müsste!"

Tja, das ist leider die Realität in weiten Kreisen:

Während draussen die Menschen verloren gehen, werden in den Gemeinden die Scheiterhaufen entzündet, auf denen die "Rechtschaffenden" dann jeden Abweichler oder Andersdenkenden zerren und am besten noch jeden, der Kontakt mit so einem Verräter hat, gleich mit dazu...



Da kenne ich nur einen, der sich über sowas freut - und das ist nicht Jesus!

Mir ist spontan eine Schriftstelle dazu eingefallen - nein nicht die mit dem Splitter und dem Balken, auch nicht "wer ohne Schuld, werfe den ersten Stein" (welche Schuld?) - sondern diese hier:

Johannes sprach: Meister, wir sahen einen, der trieb böse Geister in deinem Namen aus, und wir verboten´s ihm, weil er uns nicht nachfolgt. Jesus aber sprach: Ihr sollt´s ihm nicht verbieten. Denn niemand, der ein Wunder tut in meinem Namen, kann so bald übel von mir reden. Denn wer nicht gegen uns ist, der ist für uns. (Mk.9,38-41)

Beachte: Hier sind solche gemeint, die Jesus nichtmal nachfolgen! Bezeichnend, dass diese Sache gleich nach dem "Rangstreit unter den Jüngern" gepostet ist...

Ach Jesus - befreie doch bitte deine Leute von allem religiösen Irrwahn - AMEN

Antwort - wart´s ab und kümmer dich um deinen Kram!

-

Kommentare:

David hat gesagt…

Sogar Jesus, wurde als einer direkt von der Hölle bezeichnet.
Und dies von den "Gläubigen" und Schriftgelehrten.

Aber ja, letztlich ist es nicht unsere Aufgabe, darauf einzugehen. Ist auch sehr entspannend, wenn einem solche "Angriffe" mehr und mehr egal sind.

storch hat gesagt…

meiden ist schon eine komische sache. treibt diskussionen nicht wirklich voran.

Martin.D[x]D.nitraM hat gesagt…

Is ja krass! Ich dachte irgendwie, dass hat sich langsam abgeflaut und auch die derbsten Kritikern sind eines anderen belehrt worden... Schon strange.

Bento hat gesagt…

@ david - genau!

@ storch - *grins*

@ martin - nee du, vertu´dich nicht mit den Ecken - zwar mag sich "die öffentl. Meinung" geändert haben und die schärfsten Agenten haben ihr Pulver wohl verschossen, doch da schwelt noch einiger Unmut und mancher wartet nur auf "eine gute Gelegenheit..." - die VB polarisiert noch genauso wie am Anfang!

...das "Phänomen", was ich beschrieben habe, hat ja gar nix mit der VB zu tun...