Montag, 18. Februar 2008

Potz Blitz

Heute hätte mich fast der Blitz getroffen!


nee - echt jetzt, heute ging hier ein Gewitter ab, dass es stundenlang nur so krachte...
bin in einer Regenpause mal raus zu den Stallungen gegangen und dann ist da ein Blitz so ein paar Meter weiter aufgeschlagen, da sind mir fast die Ohren weggeflogen, so hat das geknallt! Karin hat die Energie von dem Teil sogar noch im Haus gemerkt, bei dem Knall sind fast die Fenster rausgeflogen...

Mir ist jetzt noch im Ohr ganz seltsam zumute... aber ich steh ja auf so "heavy weather" wenn die Elemente toben, plötzlich alle Bäche aus den Nähten platzen, es am Kamin reinregnet, ein dicker Erdrutsch auf der anderen Seite vom Tal runterkommt, die Pferde voll austillen und von einer alten Steineiche ein riesiger Ast runterkracht - voll geil!!

Und als dann am Abend alles vorbei war, guckt nochmal die Sonne durch und ein Stück krasser Regenbogen leuchtet vor den dunklen Wolken - wow.

Also ich fang jetzt hier nicht an mit so Ansagen wie "mich hätte es auch erwischen können, das hätte mein letztes Stündlein sein können, voll die Bewahrung" usw... klaro, in solchen Situationen merkt man eher als wenn man friedlich aufm Sofa liegt, wie dünn die Pappe zwischen Diesseits und Jenseits ist, aber jeder Atemzug ist sowieso ein Geschenk -

voll das Geschenk so ein Leben!!

Kommentare:

storch hat gesagt…

jetzt weisst du auch warum die "heavy weather" von weather report so heisst... :-)

Bento hat gesagt…

ahhh - ein insider!
- du merkst auch alles.. ;-)

Martin.D[x]D.nitraM hat gesagt…

krass.
Ich liebe auch Gewitter, gibts nich so oft in Köln.