Samstag, 29. März 2008

Zeitenwende

Das sind Maike (Mutter 5 Jahre) und Moni (Fohlen 2 Jahre). Beide sind sie hier auf dem Hof geboren.



Seit wir hier sind haben wir Pferde. Insgesamt waren es wohl so 12 Tiere, die meißten haben wir selber gezüchtet. Sie waren nicht nur als Reitpferde am Start, sondern auch zum arbeiten. So haben wir in den ersten Jahren mit ihnen täglich das Wasser geholt, da die Quellen beide unterhalb vom Haus liegen. Aber auch zum pflügen, eggen und für Brennholz-Transporte usw. waren sie hier im Einsatz. Wenn im Winter jedes Auto im Schlamassel steckengeblieben ist (die nächste asphaltierte Strasse war 13km entfernt!), dann konnten wir uns auf unsere geländegängigen Vierbeiner immer verlassen, die haben sogar in stockfinsterer Nacht den Weg gefunden!.

Pferde einzureiten hat mir immer besonderen Spass gemacht, es sind so tolle Tiere und wenn die Connection stimmt, dann machen sie echt alles für dich...

Doch Zeiten ändern sich, erst kam eine Wasserpumpe, dann ein kleiner Traktor, später kauften wir den ersten Geländewagen mit Allradantrieb und dann wurde auch die Strasse bis in unser Dorf asphaltiert. Als dann die Kinder ausm Haus waren, wurden die Pferde hauptsächl. zur Therapie in der Jugendarbeit eingesetzt. Doch da diese Arbeit sehr viel Einsatz erfordert, haben wir uns entschlossen nur noch zwei Pferde zu behalten.

Seit ca. einem Jahr denke ich nun darüber nach, auch sie zu verkaufen, da wir dadurch hier täglich gebunden sind und wir uns jetzt nochmal ganz neu organisieren wollen.

Was man hier machen kann, haben wir alles gemacht

es rufen neue Taten!.. Ich bin nu 50 - übermorgen schon 51 (kein Aprilscherz!) ;-), wenn ich was Neues machen will, dann jetzt - wann sonst?!

Uff - war das eine schwere Entscheidung, ich hab mich total schwer damit getan und auch 3 mal Kaufinteressenten wieder weggeschickt, weil ich sie nur in allerbeste Hände geben will. Doch nun waren zwei junge Portugiesen hier, die Ahnung und auch selber schon Pferde haben (einer hat einen richtigen Reitstall) und wir sind uns einig geworden.

Ich hab Maike + Moni heute verkauft.

Ende der Story -

PUNKT

"You think it´s the end, but it´s just the beginning" (Bob Marley)

***

Kommentare:

Sabina hat gesagt…

Ihr seit eine spannende Familie. Besonders gefällt mir, wie du "aus dem Geist" lebst. Ich persönlich teile da sehr die Sehnsucht, Jesus so noch besser kennen zu lernen. Was möchtest du denn neues machen? Nun, wir werden es erfahren. Gruß von der am 2. April geborenen Sabina :-D Segen dir und deinem Blog

Bento hat gesagt…

Hallo Sabina
...schon wieder so eine "Süchtige"...:-D

- ja, da bin ich auch mal gespannt, was ich Neues machen möchte...hihihi
Segen!

Sabina hat gesagt…

Sehnsucht - ja. Du hast mir mal eine sanfte Geburt gewünscht. Ich musste damals schmunzeln, weil ich schon zu lange in dieser "Geburtsvorbereitung" liege. Langsam brauche ich einen "Kaiserschnitt", vielleicht sollte ich mal zu euch zur Therapie kommen, denn auch ich bin schwer erziehbar :-D meinen gesetzlichen Leistungsdruck abzulegen und einfach die unverdiente Gnade VOLLKOMMEN zu zulassen. Immer dieses "wenn" und "aber" und "überhaupt". Aber ich habe ja das faire Angebot nicht vergessen, Gott um Offenbahrungserkenntnis zu bitten. Ich kann Mit-beter gebrauchen.

Bento hat gesagt…

...in Bezug auf Gottes Wort sind wir doch alle "schwer erziehbar" *g* und das mit der VOLLKOMMENheit muss wohl noch etwas warten!..

Gebet? - ok!